Kaspersky Internet Security 2011

 
 
 

Was ist Mail-Anti-Virus in Kaspersky Anti-Virus / Kaspersky Internet Security?

Zurück zum "Erste Schritte"
2012 Jul 27 Artikel ID: 2078
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky Internet Security (alle Versionen)
  • Kaspersky Anti-Virus (alle Versionen)
  • Bestandteil der Produkte von Kaspersky Lab ist eine spezielle Komponente, die den Schutz des ein- und ausgehenden E-Mail-Verkehrs vor gefährlichen Objekten gewährleistet - der Mail-Anti-Virus. Dieser wird beim Start des Betriebssystems geladen, befindet sich ständig im Arbeitsspeicher des Computers und überprüft alle E-Mails, die über die Protokolle POP3, SMTP, IMAP, MAPI und NNTP, sowie über eine gesicherte Verbindung (SSL) via POP3 und IMAP übertragen werden. 

    InformationDie Überprüfung der über das MAPI-Protokoll übertragenen E-Mails wird mit Hilfe eines speziellen Erweiterungsmoduls in Microsoft Office Outlook und The Bat! umgesetzt.

    In der Standardeinstellung erfolgt der Schutz des E-Mails-Verkehrs gemäß dem folgenden Algorithmus:

       
    • Jede vom Anwender versendete oder empfangene E-Mail wird vom Mail-Anti-Virus abgefangen. 
    •  
    • Die E-Mail wird in ihre Bestandteile - Betreffzeile, E-Mail-Körper, Anhang - zerlegt. 
    •  
    • Der Körper und der Anhang (unter anderem auch OLE-Objekte) werden nach gefährlichen Objekten durchsucht. Zur Erkennung schädlicher Objekte werden die in die Anwendung integrierten Datenbanken sowie ein heuristischer Algorithmus verwendet. Die Datenbanken enthalten die Beschreibungen aller zum aktuellen Zeitpunkt bekannten Schadprogramme sowie die geeigneten Mittel, um diese zu neutralisieren. Der heuristische Algorithmus ermöglicht die Erkennung neuer Viren, die bisher noch nicht in den Datenbanken enthalten sind.


     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein