Kaspersky Anti-Virus 2011

 
 
 

Kaspersky Anti-Virus 2011 kann wegen der Resten von Anti-Virus AVG8 im System nicht installiert werden

Zurück zum "Installation / Deinstallation"
2012 Mai 21 Artikel ID: 4314
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Internet Security 2011

Manchmal können nach der Deinstallation des Anti-Virus AVG8 mit der normalen Deinstallationsroutine und dem Neustart des Computers noch Reste im System des Betriebssystems vorhanden sein, die die Installation von Kaspersky Anti-Virus 2011 verhindern.

Der Installationsassistent untersucht vor dem Kopieren der Dateien auf die Festplatte den Computer auf die, mit dem Kaspersky Anti-Virus 2011 inkompatiblen Programme. Die vorhandenen Reste im System werden vom Installationsassistenten als ein vollwertiger Anti-Virus AVG8 erkannt, ungeachtet dessen, dass dieses Produkt vorher entfernt wurde. Als Ergebnis fordert Sie der Installationsassistent auf, dass die inkompatible Software manuell deinstalliert werden muss und bricht die Installation ab.

Um das Problem zu beheben, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Brechen Sie die laufende Installation von Kaspersky Anti-Virus 2011 ab.
  • Downloaden Sie das Archiv avg8.zip.
  • Entpacken Sie alle Dateien aus dem Archiv avg8.zip in einen Ordner. 
  • Starten Sie die Datei remove.bat.

  • Warten Sie ab bis das Informationsfenster erscheint.

  • Klicken Sie auf OK. 
  • Führen Sie den Neustart des Computers durch. 
  • Starten Sie die Installation von Kaspersky Anti-Virus 2011 erneut. 


Warning

Wenn alle Reste der inkompatiblen Programme entfernt wurden oder die inkompatiblen Anwendungen früher gar nicht installiert wurden und trotzdem ein Installationsproblem auftritt, senden Sie bitte eine Anfrage an den Technischen Support Service via Web-Formular. Bitte fügen Sie die Anfrage eine ausführliche Beschreibung des Problems und den Bericht des Getsysteminfo Tool bei.

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein