Kaspersky PURE Release 2

 
 
 

Browser-Konfiguration in Kaspersky PURE R2

Zurück zum "Erste Schritte"
2012 Aug 03 Artikel ID: 4851
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky PURE R2

Der Assistent zur Browser-Konfiguration führt eine Analyse der Einstellungen des Browsers Microsoft Internet Explorer aus. Dabei werden die Einstellungen vorrangig im Hinblick auf die Sicherheit bewertet, weil bestimmte benutzerdefinierte oder standardmäßige Parameter zu Sicherheitsproblemen führen können.

Der Assistent prüft, ob die aktuellen Updates für den Browser installiert sind und ob seine Einstellungen potentielle Schwachstellen aufweisen, die von Angreifern ausgenutzt werden können, um Ihrem Computer zu beschädigen.

Der Assistent zur Browser-Konfiguration untersucht den Zwischenspeicher für die Arbeit von Microsoft Internet Explorer, Anzeige von Erweiterung für dem System bekannte Dateitypen, Liste mit vertrauenswürdigen Seiten und andere Objekte. 

Der Zwischenspeicher enthält vertrauliche Daten und kann außerdem Aufschluss darüber geben, welche Ressourcen der Benutzer besucht hat. Viele schädliche Objekte lesen beim Scannen der Festplatte auch den Zwischenspeicher. Auf diese Weise können Angreifer die Mailadressen von Benutzern erhalten. Es wird empfohlen, den Zwischenspeicher zu leeren, wenn die Arbeit mit dem Browser beendet wird.

Anzeige von Erweiterungen für dem System bekannte Dateitypen. Für Benutzer ist es vorteilhaft, die tatsächliche Dateierweiterung zu sehen. Viele schädliche Objekte verwenden eine doppelte Erweiterung. In diesem Fall sieht der Benutzer nur einen Teil des Dateinamens, nicht aber die tatsächliche Erweiterung. Diese Methode wird häufig von Angreifern benutzt. Es wird empfohlen, die Anzeige von Erweiterungen für Dateien bekannter Formate zu aktivieren.

Liste mit vertrauenswürdigen Seiten. Schädliche Objekte können einer solchen Liste Links zu Seiten, die von Angreifern erstellt wurden, hinzufügen.

Start des Assistenten zur Browser-Konfiguration

  • Öffnen Sie das Programmhauptfenster und klicken Sie auf Zusätzliche Funktionen.

  •  Im Fenster Zusätzliche Funktionen klicken Sie auf die Schaltfläche Browser für eine sichere Arbeit anpassen.

  • Beim ersteln Start des Assistenten zur Browser-Konfiguration ist nur die Option Diagnose von Microsoft Internet Explorer aktiv. Klicken Sie auf Weiter, um die Suche nach Problemen zu starten. 

 

Im Weiteren werden beide Optionen eingeblendet:

  • Warten Sie bis die Analyse der Browser-Einstellungen abgeschlossen wurde.
  • Im Fenster Die Suche nach Problemen wurde abgeschlossen markieren Sie die Aktionen, die der Assistent zur Browser-Konfiguration zur Fehlerbeseitung ausführen soll. Klicken Sie anschließend auf Weiter

  • Im Fenster Konfiguration wurde abgeschlossen klicken Sie auf Beenden

Infolge der Aktionen des Assistenten sind Probleme mit dem Internet aufgetreten...

Wenn infolge der Aktionen, die der Assistent zur Browser-Konfiguration ausgeführt hat, Probleme bei der Arbeit im Internet aufgetreten sind, können Sie die Änderungen des Assistenten zurücksetzen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Starten Sie den Assistenten zur Browser-Konfiguration.
  • Im Willkommensfenster wählen Sie den Punkt Rollback der Änderungen und klicken Sie anschließend auf Weiter.
  • In der Liste der Änderungen markieren Sie die Änderungen, die Sie widerrufen möchten. Klicken Sie auf Weiter.
  • Warten Sie bis der Rollback der Änderungen abgeschlossen wurde.
  • Im Fenster Rollback der Änderungen wurde abgeschlossen klicken Sie auf Beenden.
  • Vergewissern Sie sich, dass das Problem mit dem Internet beseitigt wurde. 

Sollten die oben aufgeführten Aktionen nicht helfen, suchen Sie die Hilfe auf unserem Forum oder senden Sie eine Anfrage an den Technischen Support Service von Kaspersky Lab.

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein