Kaspersky PURE Release 2

 
 
 

Wie erstelle ich ein Dump des Prozesses AVP.EXE

Zurück zum "Problembehebung"
2014 Sep 17 Artikel ID: 5764
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky Internet Security 2010/2011
  • Kaspersky Anti-Virus 2010/2011
  • Kaspersky PURE Release 2
  • Kaspersky PURE
  • Nach der Installation eines Kaspersky Lab Produkts können Situationen auftreten, wenn das Produkt abstürzt oder hängen bleibt, zum Beispiel beim Neustart des Computers oder beim Start einer Aufgabe. Wahrscheinlich kommt ein Konflikt des Kaspersky-Lab-Produkts mit einer Software, die auf dem Computer installiert ist, oder anderen Treibern.

    Für Kaspersky-Lab-Produkte wird die Dump-Datei im Ordner gespeichert, der einen Level höher als der Installationsordner des Produkts. Wenn Sie das Kaspersky-Lab-Produkt in den Standardordner installiert haben, befindet sich die Dump-Datei im Ordner:

    • %allusersprofile%\Kaspersky Lab - für Windows Vista/7
    • %allusersprofile%\Application Data\Kaspersky Lab - für Windows XP

    InformationIn Windows 7/Vista/XP sind die Ordner, wo Ablaufverfolgungsdateien gespeichert werden versteckt. Um auf diese Ordner zu zugreifen, aktivieren Sie die Anzeige von versteckten Dateien und Ordner.  

     

    Wenn die Dump-Datei beim Absturz des Produkts nicht automatisch erstellt wurde, muss man die Dump-Datei des Prozesses AVP.EXE manuell erzeugen.

    Schritt 1. Deaktivieren Sie den Selbstschutz des Programms:

    Schritt 2.  Datei-Anti-Virus deaktivieren

    • Kaspersky Anti-Virus 2011 / Kaspersky Internet Security 2011:
      1. Öffnen Sie das Programmhauptfenster.
      2. Gehen Sie auf die Registerkarte Schutz-Center
      3. Auf der rechten Fensterseite klicken Sie auf den Link Einstellungen
      4. Im Fenster Einstellungen wählen Sie Datei-Anti-Virus.
      5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Datei-Anti-Virus aktivieren
      6. Klicken Sie auf OK im Einstellungs-Fenster.
      7. Schließen Sie das Programmhauptfenster. 
    • Kaspersky Anti-Virus 2010 / Kaspersky Internet Security 2010:
      1. Öffnen Sie das Programmhauptfenster.
      2. Gehen Sie auf die Registerkarte Schutz-Center. 
      3. Auf der rechten Fensterseite klicken Sie auf den Link Einstellungen
      4. Im Fenster Einstellungen wählen Sie Datei-Anti-Virus.
      5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Datei-Anti-Virus aktivieren
      6. Klicken Sie auf OK im Einstellungs-Fenster.
      7. Schließen Sie das Programmhauptfenster. 
    • Kaspersky PURE / Kaspersky PURE R2:
      1. Öffnen Sie das Programmhauptfenster. 
      2. Klicken Sie im Block Computersicherheit
      3. Im oberen Fensterbereich klicken Sie auf den Link Einstellungen
      4. Im Einstellungs-Fenster auf der Registerkarte Schutz wählen Sie Datei-Anti-Virus
      5. Auf der rechten Fensterseite deaktivieren Sie das Kontrollkästchen für Datei-Anti-Virus aktivieren.
      6. Klicken Sie auf OK im Einstellungs-Fenster.
      7. Schließen Sie das Programmhauptfenster. 

    Schritt 3. Erzeugen Sie das Dump für den Prozess AVP.EXE

    Für Windows XP:

    1. Laden Sie das Archiv userdump.zip herunter. 
    2. Entpacken Sie alle Dateien des Archivs userdump.zip in einen Ordner (z.B. C:\Documents and Settings\<Benutzername>
    3. Starten Sie die Datei setup.exe
    4. Im Fenster des Installationsassistenten klicken Sie auf Weiter
    5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig, um die Installation des Tools Userdump zu bestätigen. 
    6. Nach der Installation des Tools ist der Neustart des Computers erforderlich. Klicken Sie auf Ja, um den Computer sofort neu zu starten oder auf Nein, um den Computer zu einem späteren Zeitpunkt manuell zu starten. 
    7. Nach dem Neustart des Computer drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Ctrl+Shift+Esc.
    8. Im Fenster Windows Task-Manager gehen Sie zur Registerkarte Prozesse.
    9. Wählen Sie Ansicht -> Spalten auswählen.
    10. Im Fenster Spalten auswählen aktivieren Sie das Kontrollkästchen für PID (Prozess-ID).
    11. Klicken Sie auf OK
    12. Gehen Sie auf die Registerkarte Prozesse und finden Sie den Prozess AVP.EXE, der vom Benutzer SYSTEM gestartet wurde. 
    13. In der Spalte PID merken Sie sich die ID-Nummer des Prozesses AVP.EXE.
    14. Schließen Sie das Fenster Windows Task-Manager.
    15. Gehen Sie auf Start -> Ausführen.
    16. Im Fenster Ausführen geben Sie folgenden Befehl ein: "<Pfad des Ordners mit dem Userdump-Tool>userdump" PID <vollständiger Pfad der Datei, in der das Dump gespeichert werden soll>.

    Beispiel: Wenn PID des Prozesses 592 ist, wird der Befehl wie folgt aussehen:

    "C:\Documents and Settings\<Benutzername>\userdump" 592 C:\avp.dmp

    1. Drücken Sie die Eingabetaste.
    2. Warten Sie bis das Dump in eine Datei gespeichert wird.
    3. Vergewissern Sie sich, dass im angegebenen Ordner die Datei avp.dmp erschien.
    4. Archivieren Sie die Datei avp.dmp mit einem Archivierungsprogramm (z.B. WinZip).

    Für Windows Vista/7:

    1. Drücken Sie auf der Tastatur gleichzeitig die Tasten Ctrl+Shift+Esc.
    2. Im Fenster Windows Task-Manager gehen Sie zur Registerkarte Prozesse.
    3. Setzen Sie einen Haken für Prozesse aller Benutzer anzeigen. 
    4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Prozess AVP.EXE, der vom Benutzer SYSTEM gestartet wurde.
    5. Wählen Sie den Punkt Dump erstellen
    6. Warten Sie bis das Dump in eine Datei gespeichert wird.
    7. Nach der Erstellung des Dumps erscheint auf dem Bildschirm folgende Meldung:
    8. Im Fenster Dump des Prozesses klicken Sie auf OK
    9. Schließen Sie das Fenster Windows Task-Manager.
    10. Gehen Sie auf Start -> Ausführen.
    11. In der Suchzeile geben Sie %temp% ein und drücken Sie die Eingabetaste.
    12. Finden Sie die Datei avp.DMP.
    13. Archivieren Sie die Datei avp.DMP mit einem Archivierungsprogramm (z.B. WinZip).

    Schritt 4. Senden Sie ein Anfrage an den Technischen Support Service via My Kaspersky und hängen Sie die erstellte Dump-Datei zur Anfrage an. 

    Im Abschnitt Upload klicken Sie auf Durchsuchen, um die auf Ihrem Computer gespeicherte Dump-Datei hinzuzufügen. Wählen Sie die Dump-Datei und klicken Sie anschließend auf Anhängen.

     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein