Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für workstations)

 
 
 

Schutzkomponenten, die Teil von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows sind

Zurück zum "Installation / Deinstallation"
Artikel ID: 6993
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Arbeitsstationen)
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Dateiserver)
  • Folgende Schutzkomponenten sind bei der Installation auf einer Arbeitsstation Teil von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows :

    • Datei-Anti-Virus
    • Mail-Anti-Virus
    • Web-Anti-Virus
    • IM-Anti-Virus
    • Firewall
    • Schutz vor Netzwerkangriffen
    • Kontrolle des Programmstarts
    • Aktivitätskontrolle für Programme
    • Überwachung von Schwachstellen
    • Gerätekontrolle
    • Web-Kontrolle
    • Überprüfung, Aktualisierung und Suche nach Schwachstellen
    • Konnektor zum Administrationsagenten von Kaspersky Security Center 9

     

    Folgende Schutzkomponenten sind bei der Installation auf einem Dateiserver Teil von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows:

    • Datei-Anti-Virus
    • Firewall
    • Schutz vor Netzwerkangriffen
    • Überprüfung, Aktualisierung und Suche nach Schwachstellen
    • Konnektor zum Administrationsagenten von Kaspersky Security Center 9

     

    Datei-Anti-Virus

    Datei-Anti-Virus schützt das Dateisystem des Computers. Die Komponente wird beim Hochfahren des Betriebssystems gestartet, befindet sich stets im Arbeitsspeicher des Computers und untersucht alle Dateien, die auf Ihrem Computer und auf allen angeschlossenen Laufwerken geöffnet, gespeichert und gestartet werden. Die Komponente fängt jeden Zugriff auf eine Datei ab und prüft diese Datei auf Viren und andere Schadprogramme.

    Mail-Anti-Virus

    Diese Komponente untersucht, ob in ein- und ausgehenden E-Mails Viren und andere Schadprogramme enthalten sind.

    Web-Anti-Virus

    Diese Komponente fängt die Ausführung von Skripts, die sich auf Webseiten befinden, ab, und blockiert sie, wenn sie gefährlich sind. Web-Anti-Virus schützt Informationen, die über die Protokolle HTTP und FTP auf den Benutzercomputer gelangen oder von ihm gesendet werden. Außerdem prüft er, ob Links zu verdächtigen Webadressen oder zu Phishing-Webadressen führen. 

    IM-Anti-Virus

    Diese Komponente schützt die Informationen, die über Instant-Messenger-Protokolle auf Ihren Computer gelangen. Die Komponente gewährleistet Sicherheit bei der Arbeit mit vielen Programmen, die dem Sofortaustausch von Nachrichten dienen.

    Firewall

    Diese Komponente gewährleistet den Schutz persönlicher Daten, die sich auf dem Computer der Anwenders befinden, indem bei bestehender Verbindung zum Internet oder zum lokalen Netzwerk alle potenziellen Gefahrenquellen blockiert werden. Die Komponente filtert die gesamte Netzaktivität gemäß den folgenden zwei Regeln: Netzwerkregeln für Programme und Netzwerkregeln für Pakete.

    Schutz vor Netzwerkangriffen

    Diese Komponente prüft den eingehenden Netzverkehr auf für Netzwerkangriffe charakteristische Aktivitäten. Wenn das Programm einen Angriff auf den Benutzercomputer erkennt, blockiert es die Netzwerkaktivität des angreifenden Computers. 

    Kontrolle des Programmstarts

    Die Komponente kontrolliert und regelt den Start von Programmen durch den Anwender.

    Aktivitätskontrolle für Programme

    Die Komponente registriert die Aktionen, die von einem Programm im System ausgeführt werden, und regelt seine Aktivität in Abhängigkeit von der Gruppe, zu der das Programm gehört. Für jede Gruppe von Programmen wurden bestimmte Regeln festgelegt. Diese regeln den Zugriff von Programmen auf persönliche Anwenderdaten sowie auf die Ressourcen des Betriebssystems. Zu solchen Daten zählen Benutzerdateien (Verzeichnis 'Eigene Dateien', Cookies, Daten zur Aktivität der Anwenders) sowie Dateien, Ordner und Registrierungsschlüssel, die Arbeitsparameter und wichtige Daten häufig verwendeter Programme beinhalten.

    Überwachung von Schwachstellen

    Die Komponente Überwachung von Schwachstellen untersucht in Echtzeit die Programme, die auf dem Benutzercomputer gestartet wurden, und überprüft alle Programme bei ihrem Start auf Schwachstellen.

    Gerätekontrolle

    Diese Komponente ermöglicht es, flexible Zugriffsbeschränkungen für Datenträger (zum Beispiel Festplatten, Wechsellaufwerke, Bandlaufwerke, CD/DVD-Disks), Datentransfergeräte (z. B. Modems), Geräte, die eine Hardcopy der Informationen anfertigen (z. B. Drucker) oder Schnittstellen, mit deren Hilfe Geräte an den Computer angeschlossen werden können (z. B. USB, Bluetooth, Infrared), einzurichten.

    Web-Kontrolle

    Diese Komponente ermöglicht es, für verschiedene Anwendergruppen flexible Zugriffsbeschränkungen für Web-Ressourcen einzurichten.

    Aktivitätsmonitor

    Diese Komponente sammelt Daten über die Aktionen der Programme auf Ihrem Computer und versorgt die anderen Schutzkomponenten mit entsprechenden Informationen, um die Effektivität des Schutzes zu steigern. 

    Netzwerkmonitor

    Diese Komponente ermöglicht die Ansicht der Informationen zur Netzwerkaktivität des Computers im Echtzeitmodus.

     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein