Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für workstations)

 
 
 

Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows über zuvor installierten Antiviren-Programmen anderer Hersteller

Zurück zum "Installation / Deinstallation"
Artikel ID: 6999
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf die folgenden Programme:
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Arbeitsstationen)
  • Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows (für Dateiserver)
  • Nachstehend werden mögliche Situationen beschrieben, die auftreten können, wenn Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows über die folgenden bereits installierten Antiviren-Programme installiert wird:


    Installation über Antiviren-Programme von Drittanbietern

    Update von den älteren Versionen Kaspersky Anti-Virus 6.0.3.x und 6.0.4.x

    Installation über andere Kaspersky-Lab-Anwendungen


    Installation über Antiviren-Programme von Drittanbietern

    Viele bekannte Antiviren-Programme werden vom Installationsassistenten von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows automatisch erkannt.

    Beim Klicken auf die Schaltfläche Manuell deinstallieren im Fenster Inkompatible Software öffnet der Installationsassistent in der Systemsteuerung > Programme und Komponenten eine Liste mit installierten Programmen.

    Löschen Sie das Antiviren-Programm eines Drittanbieters wie bei Windows allgemein üblich.

    Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows kann erst nach Entfernung des Drittprogramms installiert werden.

    Um zu sehen, welche Antiviren-Programme Dritter vom Installationsassistenten erkannt wurden, öffnen Sie die Datei incompatible.txt aus der Distribution von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows. Die Liste der inkompatiblen Programme wird stets aktualisiert, wenn neue Versionen von Kaspersky Anti-Virus herausgegeben werden.

    Achtung!

    Was ist zu tun, wenn das Antiviren-Programm des Drittanbieters nicht erkannt wird?

    Zum Anfang des Artikels


    Update von den älteren Versionen Kaspersky Anti-Virus 6.0.3.x und 6.0.4.x

    Sie können Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows über Kaspersky Anti-Virus für Windows Workstations / Servers der Versionen 6.0.3.x und 6.0.4.x installieren. Hierbei werden die Lizenz und die Einstellungen von der neuen Version übernommen.

    Zum Anfang des Artikels


    Installation über andere Kaspersky-Lab-Anwendungen

    Ist auf dem Computer ein anderes Programm von Kaspersky Lab installiert (hierzu gehören auch Produkte für Heimanwender), so muss dieses vor der Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 für Windows zunächst deinstalliert werden. Der Installationsassistent erkennt das installierte Programm automatisch und gibt eine Meldung über dessen Installation aus.

     

    Zum Anfang des Artikels

     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein