Kaspersky PURE 2.0

 
 
 

Was versteht man unter Daten unwiderruflich löschen in Kaspersky PURE 2.0?

Zurück zum "Zusätzliche Tools"
2012 Aug 22 Artikel ID: 7820
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky PURE 2.0


Was versteht man unter Daten unwiderruflich löschen?

Manchmal, beispielsweise beim Verkauf des Computers, kann die Möglichkeit Daten vom Computer unwiderruflich zu entfernen nützlich sein. Wenn Daten nach dem Standard-Verfahren unter Microsoft Windows in den Papierkorb verschoben und dann von dort gelöscht werden, besteht kein ausreichender Schutz gegen eine mögliche Wiederherstellung. Mit speziellen Programmen können Daten, die auf solche Weise gelöscht wurden, wiederhergestellt werden. Die Formatierung von Festplattenpartitionen kann ebenso die Daten vor der Wiederherstellung nicht schützen.

Zum Schutz vor unerlaubter Wiederherstellung von Daten können Sie den Assistenten zum Unwiderruflichen Löschen von Daten in Kaspersky PURE 2.0 verwenden. Anstelle der gelöschten Datei erscheint eine Zahlenfolge. Zum Schreiben dieser Zahlenfolgen verwendet Kaspersky PURE 2.0 verschiedene standardisierte Algorithmen (Verfahren). Diese Verfahren unterscheiden sich hinsichtlich der jeweiligen Reihenfolge und Anzahl der Überschreibungszyklen. 

Zum Inhalt

Verfahren zum Unwiderruflichen Löschen von Daten

Besonders zuverlässig sind die Methoden, die die zu löschenden Daten mindestens dreimal überschreiben lassen. Zum Unwiderruflichen Löschen von Daten in Kaspersky PURE 2.0 werden folgende Verfahren angewandt:

  • Schnelles Löschen (empfohlen). Der Löschvorgang umfasst zwei Zyklen der Datenüberschreibung durch Nullen und durch pseudozufällige Zahlen. Der Hauptvorteil dieses Algorithmus ist die Ausführungsgeschwindigkeit. Zwei Zyklen sind ausreichend, um die Arbeit von Recovery-Programmen zu erschweren. Selbst wenn eine Datei wiederhergestellt wird, sind die darin enthaltenen Daten unwiderruflich zerstört. 
  • GOST R 50739-95Russland. Der Algorithmus führt nur einen Überschreibungszyklus mit pseudozufälligen Zahlen aus und schützt vor einer Datenwiederherstellung durch Standard-Tools. Dieser Algorithmus entspricht der zweiten Sicherheitsklasse auf einer Skala von eins bis sechs, die von der Staatlichen Kommission für Technik verwendet wird. 
  • Standard VSITRDeutschland. Es erfolgen sieben Überschreibungszyklen. Der Algorithmus gilt als zuverlässig, ist aber zeitintensiv. 
  • Bruce Schneier-Algorithmus. Der Löschvorgang umfasst sieben Überschreibungszyklen. Die Methode unterscheidet sich vom deutschen VSITR im Hinblick auf die Reihenfolge der Überschreibungen. Diese optimierte Löschmethode gilt als die sicherste. 
  • Standard NAVSO P-5239-26 (MFM), USA und NAVSO P-5239-26 (RLL), USA. Es werden drei Überschreibungszyklen ausgeführt. Die Standards unterscheiden sich lediglich in der Reihenfolge der Überschreibungen. 
  • Standard DoD 5250.22-MUSA. Es werden drei Überschreibungszyklen verwendet. Die Methode gilt als zuverlässiger Schutz gegen Personen, die nicht über Spezialwerkzeuge verfügen. Trotzdem ist es aber in vielen Fällen möglich, Daten zu rekonstruieren. 

Zum Inhalt

Daten unwiderruflich löschen starten

Achtung

Vergewissern Sie sich vor der Datenlöschung, dass die Datei oder der Ordner nicht geöffnet ist oder von anderen Programmen verwendet wird!

 

Um den Assistenten zum Unwiderruflichen Löschen von Daten zu starten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie das Programmhauptfenster.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zusätzliche Funktionen.
  3. Klicken Sie im Fenster Zusätzliche Funktionen auf die Schaltfläche Ausführen unter Daten unwiderruflich löschen.
  4. Geben Sie im Fenster des Assistenten Daten vernichten im Feld Objekt den Pfad für das zu löschende Objekt ein. Sie können den Pfad über die Tastatur eingeben oder rechts über die Schaltfläche Durchsuchen... auswählen. 
  5. HinweisDer Assistent löscht Daten von lokalen Datenträgern (sofern der Benutzer Rechte auf Schreiben und Löschen von Daten besitzt) und von allen Wechseldatenträgern oder anderen Geräten, die als Wechseldatenträgern erkannt werden (beispielsweise Disketten, USB- und Flash-Karten, Mobilgeräten). Die Löschung von Flash-Karten ist möglich, wenn der Schreibschutz (Lock-Modus) nicht aktiviert ist. 

  6. Wählen Sie in der Dropdown-Liste Methode zum Löschen von Daten eine Methode aus:
    • Schnelles Löschen (empfohlen).
    • GOST R 50739-95, Russland.
    • Standard VSITR, Deutschland.
    • Bruce Schneier-Algorithmus.
    • Standard NAVSO P-5239-26 (MFM), USA und NAVSO P-5239-26 (RLL), USA.
    • Standard DoD 5250.22-M, USA.
  7. Klicken Sie im unteren Teil des Fensters auf die Schaltfläche OK.
  8. Hinweis

    Beim Fund von Systemdateien und -ordnern unter den ausgewählten zu löschenden Objekten, fordert der Assistent eine zusätzliche Bestätigung zur Löschung dieser Objekte.

  9. Klicken Sie im Fenster Löschen bestätigen auf die Schaltfläche OK, um den Löschvorgang zu starten
  10. Warten Sie, bis der Löschvorgang abgeschlossen ist.
  11. Schließen Sie das Fenster Daten unwiderruflich löschen.
  12. Schließen Sie das Programmhauptfenster.

Zum Inhalt

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein