Benachrichtigungen für Kaspersky Endpoint Security für Android anpassen

Wenn Sie möchten, dass der Benutzer des Mobilgeräts von den Benachrichtigungen von Kaspersky Security für Android nicht abgelenkt wird, können Sie einige Benachrichtigungen deaktivieren.

Kaspersky Endpoint Security verwendet die folgenden Tools, um den Schutzstatus des Geräts anzuzeigen:

Standardmäßig sind alle Benachrichtigungen von Kaspersky Endpoint Security für Android aktiviert.

Der Benutzer des Android-Geräts kann alle Benachrichtigungen von Kaspersky Endpoint Security für Android in den Einstellungen in der Benachrichtigungsleiste deaktivieren. Wenn die Benachrichtigungen deaktiviert sind, überwacht der Benutzer die Ausführung des App nicht und könnte wichtige Informationen übersehen (z. B. Hinweise auf eine Störung bei der Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center). Um den Status der App-Ausführung zu sehen, muss der Benutzer Kaspersky Endpoint Security für Android öffnen.

Um die Anzeige der Benachrichtigungen über die Ausführung von Kaspersky Endpoint für Android anzupassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie in der Konsolenstruktur im Ordner Verwaltete Geräte die Administrationsgruppe, zu der die Android-Geräte gehören.
  2. Gehen Sie Im Arbeitsbereich der Gruppe auf die Registerkarte Richtlinien.
  3. Öffnen Sie über Doppelklick auf eine beliebige Spalte das Eigenschaftenfenster der Richtlinie.
  4. Wählen Sie im folgenden Fenster Eigenschaften <Name der Richtlinie> den Abschnitt Erweitert aus.
  5. Klicken Sie im Block App-Benachrichtigungen auf Anpassen.

    Das Fenster Benachrichtigungseinstellungen auf dem Gerät wird geöffnet.

  6. Wählen Sie die Probleme von Kaspersky Endpoint Security für Android aus, die Sie auf dem mobilen Gerät des Benutzers ausblenden möchten, und klicken Sie auf OK.

    Kaspersky Endpoint Security für Android zeigt weder Probleme in der Benachrichtigung zum Schutzstatus noch Probleme im Block Status in der App an. Kaspersky Endpoint Security für Android zeigt die Benachrichtigung zum Schutzstatus sowie die App-Benachrichtigungen weiterhin an.

    Die Anzeige einiger Probleme von Kaspersky Endpoint Security für Android ist obligatorisch und kann nicht deaktiviert werden (z. B. Probleme mit der Gültigkeitsdauer der Lizenz).

  7. Um alle Benachrichtigungen und Pop-up-Meldungen auszublenden, wählen Sie den Modus Benachrichtigungen und Pop-ups deaktivieren, wenn die App im Hintergrund läuft.

    Kaspersky Endpoint Security für Android zeigt dann nur Benachrichtigungen zum Schutzstatus an. Die Benachrichtigung zeigt den Schutzstatus des Geräts (z. B. ) und die Anzahl der Probleme an. Außerdem zeigt die App Benachrichtigungen an, wenn Benutzer die App selbst verwenden (wenn Benutzer z. B. manuelle Updates der Antiviren-Datenbanken vornehmen).

    Die Experten bei Kaspersky empfehlen, Benachrichtigungen und Pop-up-Meldungen zu aktivieren. Wenn Sie Benachrichtigungen und Pop-up-Meldungen für die Ausführung der App im Hintergrund deaktivieren, werden Benutzer nicht in Echtzeit vor Bedrohungen gewarnt. Die Benutzer der mobilen Geräte müssen dann die App öffnen, um den Schutzstatus des Geräts zu sehen.

  8. Klicken Sie auf Anwenden, um die vorgenommenen Änderungen zu speichern.

Die Einstellungen werden nach der nächsten planmäßigen Synchronisierung des Geräts mit Kaspersky Security Center auf dem mobilen Gerät konfiguriert. Auf dem mobilen Gerät des Benutzers werden die Benachrichtigungen von Kaspersky Endpoint Security für Android, die Sie deaktiviert haben, nicht angezeigt.

Nach oben