Glossar

Abonnement

Ermöglicht die Verwendung des Programms unter Berücksichtigung der ausgewählten Optionen (Ablaufdatum und Anzahl der Geräte). Sie können Ihr Abonnement anhalten und fortsetzen, automatisch verlängern oder beenden.

Administrationsgruppe

Gruppe von verwalteten Geräten, beispielsweise von mobilen Geräten, die aufgrund ihrer Funktionen und der darauf installierten Programme zusammengefasst wurden. Verwaltete Geräte werden zur einfachen Verwaltung der Computer als geschlossene Einheit gruppiert. Beispielsweise, können mobile Geräte unter einem Betriebssystem in eine Administrationsgruppe gruppiert werden. Eine Gruppe kann andere Administrationsgruppe enthalten. Für Geräte, die in Gruppen zusammengefasst sind, können Gruppenrichtlinien und Gruppenaufgaben erstellt werden.

Administrationsserver

Komponente des Programms Kaspersky Security Center, das der zentralen Speicherung von Informationen über im Unternehmensnetzwerk installierte Kaspersky-Programme. und der Verwaltung dieser Programme dient.

Administrator von Kaspersky Security Center

Die Person, die den Programmbetrieb über das zentralisierte Remote-Verwaltungssystem Kaspersky Security Center verwaltet.

Administrator-Arbeitsplatz

Der Computer, auf dem die Kaspersky Security Center Verwaltungskonsole bereitgestellt wurde. Wenn auf dem Administrator-Arbeitsplatz ein Verwaltungs-Plug-in für das Programm installiert ist, kann der Administrator mobile Anwendungen von Kaspersky Endpoint Security, die auf den Nutzergeräten verteilt sind, verwalten.

Aktivierungscode

Diesen Code erhalten Sie beim Kauf einer Lizenz für Kaspersky Endpoint Security. Der Code wird zur Aktivierung des Programms benötigt.

Der Aktivierungscode besteht aus einer eindeutigen Folge von zwanzig lateinischen Zeichen und Ziffern im Format xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx.

Antiviren-Datenbanken

Datenbanken, die Informationen über Bedrohungen der Computersicherheit enthalten, die Kaspersky zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Antiviren-Datenbank bekannt waren. Die Einträge in den Antiviren-Datenbanken ermöglichen das Erkennen von bösartigem Code in den untersuchten Objekten. Die Antiviren-Datenbanken werden von den Kaspersky-Experten erstellt und stündlich aktualisiert.

Arbeitsprofil Android

Sichere Umgebung auf dem Benutzergerät, in der der Administrator die Apps und Konten des Benutzers verwalten kann, ohne diesen in seinen Möglichkeiten bei der Arbeit mit persönlichen Daten einzuschränken. Bei der Erstellung des Arbeitsprofils auf dem mobilen Benutzergerät werden im Arbeitsprofil automatisch folgende korporativen Apps installiert: Google Play, Google Chrome, Downloads, Kaspersky Endpoint Security für Android und sonstige. Die im Arbeitsprofil installierten korporativen Apps sowie die Benachrichtigungen dieser Apps sind mit dem Symbol einer roten Aktentasche markiert. Für die App Google Play muss ein separates geschäftliches Google-Konto angelegt werden. Apps, die sich im Arbeitsprofil befinden, werden in der allgemeinen App-Liste angezeigt.

Betreutes Gerät

iOS-Gerät, dessen Einstellungen vom Apple Configurator überwacht werden, einem Programm zur Gruppenkonfiguration von iOS-Geräten. Ein betreutes Gerät hat in Apple Configurator den Status supervised. Bei jeder Verbindung eines betreuten Geräts mit dem Computer überprüft Apple Configurator, ob die Konfiguration des Geräts mit den festgelegten Einstellungen übereinstimmt, und passt diese bei Bedarf an. Das betreute Gerät kann nicht mit einem auf einem anderen Computer installierten Apple Configurator synchronisiert werden.

Für betreute Geräte können mehr Einstellungen mittels der Richtlinie Kaspersky Device Management für iOS angepasst werden als für nicht betreute Geräte. So können Sie z. B. einen HTTP-Proxyserver konfigurieren, der den Internet-Datenverkehr auf dem Gerät innerhalb des Unternehmensnetzwerks überwacht. Standardmäßig sind alle mobilen Geräte unbetreut.

CSR-Anfrage (Certificate Signing Request)

Datei mit Einstellungen für den Administrationsserver, die nach der Bestätigung durch Kaspersky an Apple übermittelt wird, um ein APNs-Zertifikat zu erhalten.

EAS-Gerät

Mobiles Endgerät, das über das Protokoll Exchange ActiveSync mit dem Administrationsserver verbunden wird.

Eigenständiges Installationspaket

Installationsdatei für die Anwendung Kaspersky Endpoint Security für das Betriebssystem Android, das Einstellungen für die Verbindung der Anwendung mit dem Administrationsserver enthält. Es wird auf Basis eines Installationspakets für dieses Programm erstellt und ist ein Sonderfall des Pakets für mobile Anwendungen.

Endbenutzer-Lizenzvertrag

Rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen und AO Kaspersky Lab. Er legt die Nutzungsbedingungen für das Programm fest.

Entsperrungscode

Diesen Code erhalten Sie im Portal My Kaspersky. Er wird benötigt, um das Gerät nach der Ausführung der Befehle Sperren und Suche, Alarm oder Foto sowie beim Auslösen des Selbstschutzes zu entsperren.

Exchange Server für mobile Geräte

Eine Komponente von Kaspersky Endpoint Security, die eine Verbindung von mobilen Exchange ActiveSync-Endgeräten mit dem Administrationsserver ermöglicht.

Geräteadministrator

Kombination von Berechtigungen für eine Anwendung auf dem Android-Gerät, die es der Anwendung erlaubt, Richtlinien für die Geräteverwaltung zu nutzen. Er ist notwendig, um alle Funktionen von Kaspersky Endpoint Security auf dem Android-Gerät zu verwenden.

Gruppenaufgabe

Aufgabe für die Administrationsgruppe. Wird auf allen verwalteten Geräten der Gruppe ausgeführt.

Gültigkeitsdauer der Lizenz.

Der Zeitraum, in dem Sie Zugriff auf die Funktionen des Programms und die zusätzlichen Dienste haben. Die Dienste, die Sie verwenden können, sind vom Lizenztyp abhängig.

IMAP

Das Protokoll für den Zugriff auf die E-Mail. Im Unterschied zum Protokoll POP3, gewährt IMAP erweiterte Möglichkeiten der Arbeit mit den Postfächern, wie die Verwaltung von Ordnern, die Manipulation von Nachrichten ohne Kopieren ihres Inhalts vom Mail-Server. Das IMAP-Protokoll verwendet den Port 134.

Installationspaket

Zusammenstellung von Dateien, die zur Remote-Installation einer Kaspersky-Anwendung mithilfe eines Remote-Management-Systems dient. Ein Installationspaket wird auf der Grundlage von speziellen Dateien erstellt, die im Programmpaket enthalten sind. Das Installationspaket enthält eine Auswahl von Einstellungen, die für die Installation des Programms und die Gewährleistung seiner problemlosen Ausführung sofort nach der Installation erforderlich sind. Die Einstellungswerte im Installationspaket entsprechen der Standardkonfiguration der Anwendung.

iOS MDM-Gerät

Mobiles Endgerät für die iOS-Plattform, das von einem iOS MDM-Server für Mobilgeräte verwaltet wird.

iOS MDM-Profil

Profil mit Einstellungen für die Verbindung von mobilen iOS-Geräten mit dem Administrationsserver. Das iOS MDM-Profil erlaubt das Senden von iOS-Konfigurationsprofilen im Hintergrundmodus mithilfe des iOS MDM-Servers für Mobilgeräte sowie das Erhalten erweiterter Diagnoseinformationen über mobile Geräte. Der Link für ein iOS MDM-Profil muss an den Benutzer gesendet werden, damit der iOS MDM-Server für Mobilgeräte das mobile Gerät erkennen und in die iOS-Verwaltung einbinden kann.

iOS MDM-Server für Mobilgeräte

Eine Komponente von Kaspersky Endpoint Security, die auf einem Client-Gerät installiert wird. Sie ermöglicht die Verbindung von mobilen iOS-Geräten mit dem Administrationsserver und deren Verwaltung mithilfe des Dienstes Apple Push Notifications (APNs).

Kaspersky Security Network (KSN)

Eine Infrastruktur aus Cloud-Diensten, die Zugriff auf die Kaspersky-Datenbank bietet. Diese Datenbank enthält laufend aktualisierte Informationen über die Reputation von Dateien, Webressourcen und Software. Kaspersky Security Network gewährleistet eine schnellere Reaktion der Programme von Kaspersky auf neue Bedrohungen, erhöht die Leistung einiger Schutzkomponenten und verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlalarmen.

Kaspersky-Kategorien

Durch die Mitarbeiter von Kaspersky ausgearbeitete, fertige Datenkategorien. Diese Kategorien können beim Datenbanken-Update des Programms aktualisiert werden. Der Experte für Informationssicherheit kann diese fertigen Kategorien weder ändern noch löschen.

Kaspersky-Update-Server

HTTP(S)-Server bei Kaspersky, von denen Programme von Kaspersky Updates für Datenbanken und Programm-Module herunterladen.

Kontrolle der Einhaltung

Untersuchung der Übereinstimmung der Einstellungen des mobilen Geräts und Kaspersky Endpoint Security für Android mit den Anforderungen an die Unternehmenssicherheit. Die Anforderungen an die Unternehmenssicherheit regeln die Gerätenutzung. Auf dem Gerät muss beispielsweise der Echtzeitschutz aktiviert sein, die Antiviren-Datenbanken müssen aktuell sein und das Kennwort des Geräts muss hinreichend komplex sein. Die Übereinstimmungsüberprüfung erfolgt unter Berücksichtigung der Liste von Regeln. Eine Übereinstimmungsregel besteht aus folgenden Komponenten:

Lizenz

Ein zeitlich begrenztes Nutzungsrecht für eine App, das Ihnen auf Basis eines Endbenutzer-Lizenzvertrags überlassen wird.

Manifest-Datei

Eine Datei im Format PLIST. Diese Datei enthält einen Link zur Anwendungsdatei (ipa-Datei), die auf dem Webserver abgelegt ist. Sie wird vom iOS-Gerät für die Suche, den Download und die Installation von Anwendungen vom Webserver verwendet.

Phishing

Eine Art des Internet-Betrugs mit dem Ziel, unberechtigten Zugriff auf die vertraulichen Daten der Benutzer zu erlangen.

POP3

Das Netzwerkprotokoll für den Abruf von Nachrichten vom Mail-Server durch den Mail-Client.

Programm aktivieren

Alle Programmfunktionen freischalten Das Programm wird vom Benutzer während oder nach der Installation aktiviert. Für die Aktivierung des Programms benötigt der Benutzer einen Aktivierungscode oder eine Schlüsseldatei.

Provisioning-Profil

Eine Sammlung an Einstellungen für den Betrieb der Anwendungen auf mobilen iOS-Geräten. Ein Provisioning-Profil enthält Informationen über die Lizenz und ist mit einer konkreten Anwendung verknüpft.

Proxy-Server

Ein Computernetzwerkdienst, der Benutzern ermöglicht, indirekte Abfragen anderer Netzwerkdienste durchzuführen. Zunächst stellt der Benutzer eine Verbindung zu einem Proxyserver her und fordert eine Ressource an (z. B. eine Datei), die sich auf einem anderen Server befindet. Danach stellt der Proxyserver entweder eine Verbindung zum angegebenen Server her und ruft die Ressource von dort ab oder gibt die Ressource aus einem eigenständigen Cache zurück (vorausgesetzt, dass der Proxyserver über einen Cache verfügt). In einigen Fällen kann die Anfrage des Kunden oder die Antwort des Servers zu bestimmten Zwecken verändert werden.

Quarantäne

Ordner, in den Kaspersky gefundene, möglicherweise infizierte Objekte verschiebt. Objekte werden verschlüsselt in der Quarantäne gespeichert, was ihre Beeinflussung des Computersystems unterbindet.

Richtlinie

Programm- und Anwendungseinstellungen für Kaspersky Endpoint Security, die auf Geräte in den Administrationsgruppen oder auf einzelne Geräte angewandt werden. Für verschiedene Administrationsgruppen können verschiedene Richtlinien gelten. Die Richtlinie beinhaltet festgelegte Parameter für alle Funktionen der mobilen Anwendungen von Kaspersky Endpoint Security.

Schlüsseldatei

Datei im Format xxxxxxxx.key, die es ermöglicht, Programme von Kaspersky mit einer Testlizenz oder mit einer kommerziellen Lizenz zu nutzen. Das Programm erzeugt eine Schlüsseldatei auf Basis des Aktivierungscodes. Das Programm darf nur verwendet werden, wenn eine Schlüsseldatei vorliegt.

SSL

Ein Protokoll zur Datenverschlüsselung, das im Internet und in lokalen Netzwerken verwendet wird. Das Secure Sockets Layer-Protokoll (SSL) wird in Web-Apps zum Herstellen von geschützten Verbindungen zwischen Client und Server verwendet.

Verwaltungs-Plug-in für Programme

Spezielle Komponente, die eine Schnittstelle zur Verwaltung eines Kaspersky-Programms über die Verwaltungskonsole bereitstellt. Jede Anwendung, die durch Kaspersky Security Center SPE verwaltet werden kann, verfügt über ihr eigenes Verwaltungs-Plug-in. Das Verwaltungs-Plug-in ist Teil aller Kaspersky-Anwendungen, die über Kaspersky Security Center verwaltet werden können.

Virus

Ein Programm, das seinen eigenen Code in andere Programme schreibt und sie damit infiziert, um dann beim Start infizierter Dateien die Kontrolle zu erlangen. Diese einfache Definition fasst die wichtigste Funktion von Viren zusammen: die Infektion.

Webserver für Kaspersky Security Center

Komponente von Kaspersky Security Center, die zusammen mit dem Administrationsserver installiert wird. Der Webserver ist für die Übermittlung von autonomen Installationspaketen, iOS MDM-Profilen und Dateien aus dem Ordner für den allgemeinen Zugriff über das Netzwerk vorgesehen.

Zertifikat für den Apple Push Notification Service (APNs)

Zertifikat, das von Apple signiert wird und Ihnen ermöglicht, den Dienst Apple Push Notification zu nutzen. Mithilfe des Dienstes Apple Push Notification kann der iOS MDM-Server iOS-Geräte verwalten.

Nach oben