Untersuchung im Hintergrund

Die Untersuchung im Hintergrund ist ein Modus von Kaspersky Endpoint Security, in welchem dem Benutzer keine Benachrichtigungen angezeigt werden. Die Untersuchung im Hintergrund erfordert weniger Computerressourcen als andere Untersuchungstypen (z. B. vollständige Untersuchung). In diesem Modus untersucht Kaspersky Endpoint Security die Autostart-Objekte, Bootsektoren, den Kernel-Speicher und die Systempartition. Die Untersuchung im Hintergrund wird in folgenden Fällen gestartet:

Die Hintergrunduntersuchung bei Inaktivität des Computers wird unterbrochen, wenn eine der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

Wenn die Aufgabe "Hintergrunduntersuchung" ausgeführt wird, werden Dateien, deren Inhalt sich im Cloud-Speicher OneDrive befindet, nicht von Kaspersky Endpoint Security untersucht.

Um die Untersuchung des Computers im Hintergrund zu aktivieren, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im Programmhauptfenster auf Aufgaben.
  2. Wählen Sie im geöffneten Fenster die Untersuchungsaufgabe und klicken Sie auf die Schaltfläche icon_settings.png.
  3. Verwenden Sie den Schalter Untersuchung im Hintergrund, um die Untersuchung im Hintergrund zu aktivieren oder zu deaktivieren.
  4. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen.
Nach oben