Update-Quelle hinzufügen

Eine Update-Quelle ist eine Ressource, die Updates der Datenbanken und der Programm-Module für Kaspersky Endpoint Security enthält.

Zu den Update-Quellen gehören der Kaspersky-Security-Center-Server, die Kaspersky-Update-Server sowie Netzwerkordner und lokale Ordner.

Standardmäßig enthält die Liste für Update-Quellen den Server von Kaspersky Security Center und die Kaspersky-Update-Server. Sie können der Liste weitere Update-Quellen hinzufügen. Als Update-Quellen können HTTP- oder FTP-Server oder gemeinsame Ordner angegeben werden.

Kaspersky Endpoint Security unterstützt keine Updates von HTTPS-Servern, außer es sind Kaspersky-Update-Server.

Wurden mehrere Ressourcen als Update-Quellen gewählt, greift Kaspersky Endpoint Security bei einer Aktualisierung streng der Reihe nach darauf zu. Bei der Update-Aufgabe wird das Update-Paket aus der ersten verfügbaren Update-Quelle verwendet.

Wenn Sie keinen Zugang zu den Kaspersky-Update-Servern besitzen (z. B. bei eingeschränktem Internetzugang), können Sie bei der Zentrale von Kaspersky die Adressen der Kaspersky-Partner erfahren. Die Partner von Kaspersky stellen Ihnen die Updates auf einem Wechseldatenträger zur Verfügung.

Wenn Sie Updates auf einem Wechseldatenträger bestellen, geben Sie bitte an, ob Sie auch Updates für die Programm-Module benötigen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um eine Update-Quelle hinzuzufügen:

  1. Gehen Sie im Programmhauptfenster zum Abschnitt Update.
  2. Dadurch wird die Aufgabenliste geöffnet. Wählen Sie die Untersuchungsaufgabe und klicken Sie auf icon_settings.png.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Update-Quellen anpassen.
  4. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie im folgenden Fenster die Adresse des FTP- oder HTTP-Servers, des Netzwerkordners oder lokalen Ordners an, der das Update-Paket enthält.

    Das Format für den Pfad einer Update-Quelle sieht wie folgt aus:

    • Geben Sie für einen FTP- oder HTTP-Server die Webadresse oder die IP-Adresse der Website ein.

      Beispielsweise http://dnl-01.geo.kaspersky.com/ oder 93.191.13.103.

      Für einen FTP-Server ist die Angabe der Anmeldeparameter in folgendem Format möglich: ftp://<Benutzername>:<Kennwort>@<Knoten>:<Port>.

    • Geben Sie für einen Netzwerkordner den UNC-Pfad ein.

      Beispiel: \\Server\Share\Update distribution.

    • Geben Sie für einen lokalen Ordner den vollständigen Ordnerpfad ein.

      Zum Beispiel, C:\Documents and Settings\All Users\Application Data\Kaspersky Lab\AVP11\Update distribution\.

  6. Klicken Sie auf Auswählen.
  7. Passen Sie die Prioritäten der Update-Quellen mithilfe der Schaltflächen Aufwärts und Abwärts an.
  8. Speichern Sie die vorgenommenen Änderungen.

     

Nach oben