Über Richtlinien und Richtlinienprofile

Eine Richtlinie besteht aus einer Reihe von Kaspersky-Programmeinstellungen, die auf eine Administrationsgruppe und deren Untergruppen angewendet werden. Sie können mehrere Kaspersky-Programme auf den Geräten einer Administrationsgruppe installieren. Kaspersky Security Center bietet eine einzelne Richtlinie für jedes Kaspersky-Programm in einer Administrationsgruppe. Eine Richtlinie hat einen der folgenden Status:

Status der Richtlinie

Status

Beschreibung

Aktiv

Die aktuelle Richtlinie, die auf das Gerät angewendet wird. In jeder Administrationsgruppe ist möglicherweise nur eine Richtlinie für ein Kaspersky-Programm aktiv. Geräte wenden die Einstellungswerte einer aktiven Richtlinie für ein Kaspersky-Programm an.

Inaktiv

Eine Richtlinie, die derzeit nicht auf ein Gerät angewendet wird.

Mobil

Bei Auswahl dieser Option wird die Richtlinie aktiv, sobald das Gerät vom Unternehmensnetzwerk getrennt wird.

Richtlinien funktionieren gemäß den folgenden Regeln:

Im Allgemeinen können Sie Richtlinien als Vorbereitung für Notfallsituationen wie Virenangriffe verwenden. Beispiel: Wenn ein Angriff über Flash-Laufwerke erfolgt, können Sie eine Richtlinie aktivieren, die den Zugriff auf Flash-Laufwerke blockiert. In diesem Fall wird die aktuell aktive Richtlinie automatisch inaktiv.

Um zu verhindern, dass mehrere Richtlinien verwaltet werden, können Sie beispielsweise Richtlinienprofile verwenden, wenn bei verschiedenen Gelegenheiten nur bestimmte Einstellungen geändert werden müssen.

Ein Richtlinienprofil ist eine benannte Teilmenge von Richtlinieneinstellungswerten, welche die Einstellungswerte einer Richtlinie ersetzt. Ein Richtlinienprofil wirkt sich auf die effektive Auswahl der Einstellungen auf einem verwalteten Gerät aus. Effektive Einstellungen sind Richtlinieneinstellungen, Richtlinienprofileinstellungen und lokale Programmeinstellungen, die derzeit für das Gerät angewendet werden.

Richtlinienprofile funktionieren nach folgenden Regeln:

Siehe auch:

Vererbung von Richtlinien und Richtlinienprofilen

Nach oben