Erstellen der Aufgabe zum Backup der Daten des Administrationsservers unter Verwendung eines Cloud-DBMS

Alle erweitern | Alles ausblenden

Dieser Abschnitt beschreibt Funktionen, die nur auf Kaspersky Security Center 12.1 oder einer aktuelleren Version angewendet werden können.

Backup-Aufgaben sind Aufgaben des Administrationsservers. Sie erstellen eine Backup-Aufgabe, wenn Sie ein in einer Cloud-Umgebung befindliches DBMS verwenden möchten (AWS oder Azure).

Um eine Aufgabe zum Anlegen eines Backups des Administrationsservers zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Gehen Sie zu GERÄTE → AUFGABEN.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.

    Der Assistent für das Erstellen einer Aufgabe wird gestartet.

  3. Wählen Sie auf der ersten Seite des Assistenten in der Liste Programm die Option Kaspersky Security Center 12 und in der Liste Aufgabentyp die Option Backup der Daten des Administrationsservers anlegen aus.
  4. Geben Sie auf der entsprechenden Seite des Assistenten die folgenden Informationen an:
    • Wenn Sie mit einer Datenbank in AWS arbeiten:
      • Name des S3-Buckets
      • ID des Zugriffsschlüssels
      • Geheimer Schlüssel
    • Wenn Sie mit einer Datenbank in Microsoft Azure arbeiten:
      • Name des Azure-Speicherkontos
      • Azure-Abonnement-ID
      • Azure-Kennwort
      • Anwendungs-ID für Azure
      • Name des Azure SQL-Servers
      • Azure SQL-Serverressourcengruppe
      • Zugriffsschlüssel für Azure-Speicher

Daraufhin wird die importierte Aufgabe in der Aufgabenliste erstellt und angezeigt. Wenn Sie die Option Aufgabendetails öffnen, wenn die Erstellung abgeschlossen ist aktivieren, können Sie die Standardeinstellungen der Aufgabe direkt nach der Erstellung der Aufgabe anpassen. Wenn Sie diese Option nicht aktivieren, wird die Aufgabe mit den Standardeinstellungen erstellt. Sie können die Standardeinstellungen später jederzeit ändern.

Nach oben