Voraussetzungen für Verteilungspunkte

Für die Verwaltung von bis zu 10.000 Client-Geräten muss ein Verteilungspunkt die folgenden Mindestanforderungen erfüllen (eine Testkonfiguration wird bereitgestellt):

Ein Verteilungspunkt benötigt außerdem Internetzugang und muss immer verbunden sein.

Wenn auf dem Administrationsserver Aufgaben zur Remote-Installation vorhanden sind, ist auf dem Gerät mit dem Verteilungspunkt zusätzlicher Speicherplatz in der Größe erforderlich, die der Summe aller zu installierenden Installationspakete entspricht.

Wenn auf dem Administrationsserver ein oder mehrere Exemplare einer Aufgabe zur Installation von Updates (Patches) und zum Schließen von Schwachstellen vorhanden sind, ist auf dem Gerät mit dem Verteilungspunkt zusätzlicher Speicherplatz in der Größe erforderlich, die der doppelten Summe aller zu installierenden Patches erforderlich.

Siehe auch:

Szenario: Softwareverteilung der Programme von Kaspersky über die Kaspersky Security Center 12 Web Console

Nach oben