Manuell zu erweiternde Programmkategorie erstellen

Alle erweitern | Alles ausblenden

Um eine manuell zu erweiternde Programmkategorie zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Konsolenbaum aus dem Ordner Erweitert → Programmverwaltung den Unterordner Programmkategorien.
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neue Kategorie.

    Der Assistent für das Erstellen einer Kategorie wird gestartet.

  3. Wählen Sie auf der Seite des Assistenten als Typ der Benutzerkategorie Manuell zu erweiternde Kategorie aus.
  4. Klicken Sie auf der Seite Bedingungen für die Aufnahme von Programmen in Kategorien festlegen auf Hinzufügen.
  5. Geben Sie in der Dropdown-Liste die erforderlichen Einstellungen an:
    • Aus der Liste ausführbarer Dateien
    • Aus den Dateieigenschaften
    • Metadaten der Dateien im angegebenen Ordner
    • Prüfsummen der Dateien in dem Ordner
    • Zertifikate für die Dateien aus dem Ordner
    • Metadaten der Dateien des msi-Installers
    • Prüfsummen der Dateien des msi-Installers für das Programm
    • Aus der KL-Kategorie
    • Programmordner
    • Zertifikat aus Datenverwaltung auswählen
    • Datenträgertyp
  6. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

    Kaspersky Security Center verwendet nur Metadaten solcher Dateien, die eine digitale Signatur enthalten. Es ist nicht möglich, eine Kategorie auf Basis von Metadaten von Dateien zu erstellen, die keine digitale Signatur enthalten.

Nach Abschluss des Assistenten wird eine benutzerdefinierte Programmkategorie erstellt, die manuell erweitert wird. Die erstellte Kategorie kann in der Kategorienliste im Arbeitsbereich des Ordners Programmkategorien angezeigt werden.

Siehe auch:

Szenario: Programmverwaltung

Nach oben