Verbindungseinstellungen des Geräts mit Schutz auf UEFI-Ebene

Alle erweitern | Alles ausblenden

Ein Gerät mit Schutz auf UEFI-Ebene ist ein Gerät mit der auf BIOS-Ebene integrierten Software Kaspersky Anti-Virus für UEFI. Der integrierte Schutz gewährleistet die Sicherheit des Geräts bereits ab Beginn des Systemstarts, während der Schutz für Geräte, die keine integrierte Software haben, erst nach dem Start der Sicherheitsanwendung in Aktion tritt. Kaspersky Security Center unterstützt die Verwaltung von solchen Geräten.

Um die Einstellungen der Verbindung von Geräten mit Schutz auf UEFI-Ebene zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:

Klicken Sie im Hauptfenster der Anwendung auf das Symbol Einstellungen (settings_new) neben dem Namen des benötigten Administrationsservers.

Das Eigenschaftenfenster des Administrationsservers wird geöffnet.

  1. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein den Abschnitt Zusätzliche Ports aus.
  2. Ändern Sie die entsprechenden Einstellungen:
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Die Geräte mit Schutz auf UEFI-Ebene können jetzt eine Verbindung mit dem Administrationsserver herstellen.

Nach oben