Einstellungen für das Anti-Spam-Modul anpassen

Das Anti-Spam-Modul untersucht nur die ersten 50 MB der Nachricht. Bei Überschreitung dieser Größe wird die Nachricht nicht vollständig untersucht, sondern der Status wird aufgrund der Untersuchung der ersten 50 MB zugewiesen.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Einstellungen des Anti-Spam-Modul anzupassen:

  1. Wählen Sie im Fenster der Webschnittstelle des Programms den Abschnitt EinstellungenAllgemeinSchutz.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Anti-Spam aus.
  3. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Anti-Spam-Modul mithilfe des Umschalters Anti-Spam verwenden.

    Standardmäßig ist das Anti-Spam-Modul aktiviert.

  4. Wenn Sie im vorherigen Schritt das Anti-Spam-Modul aktiviert haben, konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:
    1. Aktivieren oder deaktivieren Sie den Dienst Moebius mithilfe des Umschalters Moebius-Dienst verwenden.

      Standardmäßig ist der Dienst Moebius aktiviert.

    2. Aktivieren oder deaktivieren Sie den Schutz gegen Spoofing-Angriffe mit Hilfe des Schalters Schutz vor Active Directory-Spoofing.

      Standardmäßig ist der Schutz gegen Spoofing-Angriffe deaktiviert.

    3. Wenn Sie im letzten Schritt den Schutz gegen Spoofing-Angriffe aktiviert haben, geben Sie im Feld LDAP-Gruppe: distinguishedName die Active Directory-Gruppe an, auf deren Nutzer sich die Anwendung des Schutzes erstrecken soll.

      Sie können nur eine Gruppe hinzufügen. Anzahl der Einträge in einer Gruppe, die eine E-Mail-Adresse enthalten, darf 10000 nicht übersteigen. Bei Überschreiten dieses Wertes wird der Spoofing-Schutz auf 10000 zufällig ausgewählte Nutzer dieser Gruppe angewendet.

    4. Aktivieren oder deaktivieren Sie mithilfe des Umschalters Reputation von IP-Adressen und Domains die Prüfung der Reputation der IP-Adressen und Domänen, von denen aus die Nachrichten versandt wurden, anhand der Datenbanken des Moduls Anti-Spam.

      Standardmäßig ist die Prüfung der Reputation der IP-Adressen und Domänen aktiviert.

    5. Aktivieren oder deaktivieren Sie die Verwendung der Quarantäne von Anti-Spam mithilfe des Umschalters Anti-Spam-Quarantäne verwenden.

      Wenn die Quarantäne von Anti-Spam aktiviert ist, werden E-Mail-Nachrichten, für die das Anti-Spam-Modul kein endgültiges Ergebnis liefert, vorübergehend in die Quarantäne von Anti-Spam verschoben.

      Das Ändern der Standardwerte für die Einstellungen der Quarantäne von Anti-Spam kann zu einer Verschlechterung der Spam-Erkennung führen.

    6. Geben Sie im Feld Maximale Untersuchungsdauer (Sek.) die maximale Dauer der Untersuchung von Nachrichten auf Spam in Sekunden an.

      Mögliche Werte sind ganze Zahlen zwischen 1 und 600. Der voreingestellte Standardwert beträgt 30.

      Wenn die Untersuchung der E-Mail auf Spam nicht in der von Ihnen festgelegten Zeit abgeschlossen wird, führt Kaspersky Secure Mail Gateway folgende Aktionen aus:

      • Unterbricht die Untersuchung der E-Mail (Aktion Überspringen)
      • Weist der E-Mail den Status Fehler zu
      • Stellt die E-Mail dem Empfänger zu.
      • Fügt einen Eintrag zum Ereignisprotokoll /var/log/ksmg-messages hinzu.
  5. Geben Sie im Feld Maximale Speicherdauer für Nachrichten (Sek.) die Dauer des Verbleibs der Nachricht in der Quarantäne von Anti-Spam an, nach deren Ablauf die Nachricht dem Empfänger zugestellt wird.

    Mögliche Werte sind ganze Zahlen zwischen 1 und 86400. Der voreingestellte Standardwert beträgt 3000.

  6. Geben Sie im Feld Maximale Anzahl an Nachrichten die Anzahl der Nachrichten ein, so dass bei Überschreiten dieses Werts die Nachrichten nicht in Quarantäne verschoben werden.

    Geben Sie 0 an, wenn keine Beschränkungen erforderlich sind.

    Mögliche Werte sind ganze Zahlen zwischen 0 und 9007199254740993. Der voreingestellte Standardwert beträgt 0.

  7. Geben Sie im Feld Maximale Quarantänegröße (MB) die Größe der Anti-Spam-Quarantäne ein, so dass bei Überschreiten dieses Werts die Nachrichten nicht in Quarantäne verschoben werden.

    Mögliche Werte sind ganze Zahlen zwischen 0 und 8192. Der voreingestellte Standardwert beträgt 1024.

  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.

Die Einstellungen für das Anti-Spam-Modul werden konfiguriert.

Nach oben