Hard- und Softwarevoraussetzungen

Hardwareanforderungen an die Konfiguration der virtuellen Maschine für die Bereitstellung des ISO-Images

Softwareanforderungen an die Computer im lokalen Unternehmensnetz (für die Authentifizierung mithilfe der SSO-Technologie in der Webschnittstelle des Programms)

Softwareanforderungen an den Hypervisor für die Bereitstellung der virtuellen Maschine

Softwareanforderungen für die Einstellung der Integration mit dem LDAP-Server

Softwarevoraussetzungen für die Arbeit mit Kaspersky Secure Mail Gateway über eine Web-Schnittstelle

Für die Funktion der Webschnittstelle muss auf dem Computer einer der folgenden Browser installiert sein:

Die angeführten Systemanforderungen garantieren in Kaspersky Secure Mail Gateway einen Spitzendurchsatz von 10 Nachrichten pro Sekunde bei einer durchschnittlichen Nachrichtengröße von 300 KB. Die tatsächliche Leistung des Programms hängt vom Modell des Prozessors und seiner von Taktfrequenz ab. Zur Erhöhung des Durchsatzes wird empfohlen, die Ressourcen der virtuellen Maschine zu vergrößern oder mehrere Images von virtuellen Maschinen zu verteilen und die E-Mail-Nachrichten durch Erstellen eines entsprechenden Eintrags auf dem DNS-Server bzw. mithilfe von Diensten zum Ausgleich der Netzwerkauslastung auf diese aufzuteilen.

Nach oben