Liste mit virtuellen Maschinen im Umfang der geschützten KSC-Cluster-Infrastruktur anzeigen

Um die Liste mit virtuellen Maschinen im Umfang der geschützten KSC-Cluster-Infrastruktur anzuzeigen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Verwaltungskonsole von Kaspersky Security Center.
  2. Wählen Sie im Ordner Verwaltete Computer der Konsolenstruktur wählen Sie die Administrationsgruppe mit einem KSC-Cluster aus, und wählen Sie dann den untergeordneten Ordner Cluster und Servermassive aus.
  3. Wählen Sie im Arbeitsplatz den KSC-Cluster und öffnen Sie durch Doppelklicken das Fenster Eigenschaften: <Name des KSC-Clusters>.
  4. Wählen Sie im Eigenschaftenfenster des KSC-Clusters den Abschnitt Liste der virtuellen Maschinen.

    Im rechten Fensterbereich wird die Tabelle mit der Liste aller virtuellen Maschinen angezeigt werden, die sich unter Verwaltung des VMware vCenter Servers befinden, der diesem KSC-Cluster entspricht.

    In der Liste werden keine Vorlagen für virtuelle Maschinen und SVM angezeigt.

Die Tabellenspalten enthalten folgende Informationen zu jeder virtuellen Maschine:

Mithilfe der Schaltfläche Detailinformationen können Sie das Fenster öffnen, in dem die zusätzlichen Informationen zu den virtuellen Maschinen im Umfang der geschützten KSC-Cluster-Infrastruktur aufgelistet sind:

Für virtuelle Maschinen, die sich unter dem Schutz einer SVM der Version niedriger als Kaspersky Security for Virtualization 4.0 Agentless befinden, werden in der Tabelle mit den ausführlichen Informationen nur die Spalten Schutzstatus, Name der VM und Pfad zur VM richtig ausgefüllt. Um die vollständige Funktionalität des Programms Kaspersky Security for Virtualization 4.0 Agentless zu nutzen, müssen alle SVMs aktualisiert werden.

In der allgemeinen und detaillierten Liste der virtuellen Maschinen können Sie folgende Aktionen ausführen:

Die allgemeine und detaillierte Listen der virtuellen Maschinen werden alle fünf Minuten automatisch aktualisiert. Bei Bedarf können Sie die Liste jederzeit mithilfe der Schaltfläche Liste aktualisieren aktualisieren.

Um die Liste nach Tabellenspalten zu sortieren,

klicken Sie mit der linken Maustaste auf die Titelzeile der Spalte.

Die Liste wird in gerader alphabetischer Reihenfolge nach der ausgewählten Spalte sortiert. Bei wiederholtem Klicken auf die Titelzeile wird die Liste in umgekehrter alphabetischer Reihenfolge sortiert.

Um die Liste der virtuellen Maschinen nach dem Schutzstatus zu filtern,

klicken Sie auf eine der folgenden Schaltflächen:

Sie können die Filterbedingungen kombinieren, indem Sie mehrere Schaltflächen aktivieren.

klicken Sie auf die Schaltfläche Alle anzeigen, um eine Filterung der Liste der virtuellen Maschinen abzubrechen.

Um nach virtuellen Maschinen in der Liste zu suchen,

geben Sie in der Suchzeile ein Suchkriterium für die virtuelle Maschine ein.

In der allgemeinen Liste der virtuellen Maschinen können Sie die Suche nach dem Wert einer beliebigen Spalte mit Ausnahme der Spalte Schutzstatus ausführen. In der detaillierten Liste der virtuellen Maschinen können Sie die Suche nach dem Wert einer beliebigen Spalte mit Ausnahme der Spalten Schutzstatus, Datum der Untersuchung und Datenbanken-Update ausführen.

Um die Liste der virtuellen Maschinen in eine Datei im XML- oder CSV-Format zu exportieren,

klicken Sie auf die Schaltfläche Liste exportieren. Geben Sie im folgenden Fenster Sie den Namen und das Dateiformat an.

Die Informationen zu den virtuellen Maschinen, die sich unter Verwaltung des VMware vCenter Servers befinden, der diesem KSC-Cluster entspricht, werden in einer Datei im ausgewählten Format gespeichert.

Wenn Sie die Liste der virtuellen Maschinen vorläufig gefiltert bzw. eine Suche der virtuellen Maschine ausgeführt haben, werden in die Datei nur die Informationen gespeichert, die den Filterbedingungen bzw. den Suchkriterien entsprechen.

Nach oben