Separate Installation der Verwaltungskonsole von Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

 

Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

 
 
 

Separate Installation der Verwaltungskonsole von Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Apr 23 Artikel ID: 11658
 
 
 
 

Die Verwaltungskonsole von Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server kann bei Bedarf separat vom Schutzserver auf einem beliebigen Computer des Netzwerks des Unternehmens installiert werden. Wenn mehrere Administratoren zusammenarbeiten, kann die Verwaltungskonsole auf dem Computer jedes Administrators installiert werden.

Si installieren Sie die Verwaltungskonsole: 

  1. Führen Sie die Installationsdatei aus.
  2. Führen Sie im Willkommen-Fenster eine der folgenden Aktionen aus:
    • Laden Sie die Komponente .Net Framework 3.5 Service Pack 1 herunter und installieren Sie sie (wenn sie noch nicht installiert ist).
    • Laden Sie die Komponente Microsoft Management Console 3.0 herunter und installieren Sie sie (wenn sie noch nicht installiert). 
  3. Starten Sie den Installationsassistenten. Wenn der Microsoft Exchange Server auf dieser Arbeitsstation nicht installiert ist, installiert der Assistent nur die Verwaltungskonsole.

Um die Verwaltungskonsole mit dem Schutzserver, der auf einem entfernten Server installiert ist, zu verbinden, fügen Sie den Dienst Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server zur Liste vertrauenswürdiger Anwendungen für die Firewall auf dem entfernten Server hinzu oder erlauben Sie eine Verbindung über RPC.

 
 
 
 
 

Erforderliche Rechte für die Funktion der Administrationskonsole

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK