Sichern und Wiederherstellen in Kaspersky Small Office Security 4 für Dateiserver

 

Kaspersky Small Office Security 4 (Dateiserver)

 
 
 

Sichern und Wiederherstellen in Kaspersky Small Office Security 4 für Dateiserver

Zurück zu "Backup"
2015 Mrz 27 Artikel ID: 11738
 
 
 
 

Die Daten auf dem Computer können aus verschiedenen Gründen verloren oder beschädigt werden: z.B. durch die Aktionen eines Virus oder wenn die Informationen von einem anderen Benutzer geändert oder gelöscht wurden. Damit wichtige Informationen nicht verloren gehen, kopieren Daten in den Backup-Speicher. Aus dem Backup-Speicher können Sie leicht Ihre Daten wiederherstellen, wenn diese verloren gehen.

Die Erstellung von Sicherungskopien dauert je nach dem Umfang der Informationen, die Sie speichern möchten. Die Experten von Kaspersky Lab empfehlen, Sicherungskopien derjenigen Dateien und Ordner zu erstellen, die besonders wichtige Informationen (Dokumente, Fotos, Musik u.ä) enthalten.

Mithilfe der Komponente Sichern und Wiederherstellen können Sie Folgendes:

  • Online-Speicher für Sicherungskopien aktivieren;
  • Sicherungskopien von Daten auf der Festplatte oder einem Netzlaufwerk, Wechselmedium oder im Online-Speicher erstellen;
  • Backup-Aufgabe erstellen;
  • Backup-Aufgaben ausführen. Sie können dieselbe Backup-Aufgabe erneut manuell oder nach einem Zeitplan ausführen;
  • Daten aus der Sicherungskopie wiederherstellen. Aus dem Backup können Sie die gewünschte Version der gesicherten Datei sowohl in den ursprünglichen als auch in einen beliebigen Ordner wiederherstellen;
  • Bericht über Sichern und Wiederherstellen von Daten abrufen.

Um die Erstellung von Sicherungskopien einzurichten, klicken Sie auf die Schaltfläche „Sichern und Wiederherstellen“ im Hauptfenster von Kaspersky Small Office Security 4 für Dateiserver

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK