Anpassen der Untersuchungseinstellungen in Kaspersky Anti-Virus 2016

 

Kaspersky Anti-Virus 2016

 
 
 

Anpassen der Untersuchungseinstellungen in Kaspersky Anti-Virus 2016

Zurück zu "Untersuchung"
2015 Dez 28 Artikel ID: 12134
 
 
 
 

Untersuchung ist eine wichtige Komponente von Kaspersky Anti-Virus 2016. Sie ermöglicht die Suche und Erkennung schädlicher Objekte.  Bei der Untersuchung kann ein schädlicher Code erkannt werden, der vor dem Schutz vor Schadsoftware nicht erkannt wurde. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Untersuchung regelmäßig auszuführen.

Um das Schutzniveau des Computers zu erhöhen, passen Sie die Untersuchungseinstellungen an: Legen Sie die erforderliche Sicherheitsstufe fest, wählen Sie die zu untersuchenden Objekte aus, erstellen Sie einen Zeitplan und wählen Sie die Aktion beim Fund einer Bedrohung aus. 

 
 
 
 
 

Sicherheitsstufe der Untersuchung ändern

 
 
 
 
 

Aktion beim Fund einer Bedrohung festlegen

 
 
 
 
 

Untersuchung von Wechseldatenträgern konfigurieren

 
 
 
 
 

Zeitplans für den Start der Untersuchung erstellen

 
 
 
 
 

Liste der zu untersuchenden Objekte erstellen

 
 
 
 
 

Untersuchungsaufgabe als konkreter Benutzer starten

 
 
 
 
 

Liste der Objekte für die Schwachstellensuche erstellen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK