iSwift und iChecker in Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows

 

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows (für Arbeitsstationen und Dateiserver)

 
 
 

iSwift und iChecker in Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows

Zurück zu "Einstellungen"
Zuletzt aktualisiert: 30. Oktober 2019 Artikel ID: 12574
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows:

  • Service Pack 2 Maintenance Release 4 (Version 10.3.3.304);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 3 (Version 10.3.3.275);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 2 (Version 10.3.0.6294);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.3.0.6294);
  • Service Pack 2 (Version 10.3.0.6294);
  • Service Pack 1 Maintenance Release 4 (Version 10.2.6.3733).
 
 
 
 

iSwift und  iChecker sind Technologien, mit deren Hilfe die Untersuchung von Dateien durch die Komponenten des Antivirenschutzes von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows beschleunigt werden kann. 

Die Technologien iSwift und iChecker werden vom Datei-Anti-Virus und von Untersuchungsaufgaben verwendet. 

Die Besonderheit der Bearbeitung von Dateien mithilfe der Technologien iSwift und iChecker führt dazu, dass diese Technologien am effizientesten nach einiger Zeit nach der Installation verwendet werden.

 
 
 
 
 

iChecker

 
 
 
 
 

iSwift

 
 
 
 
 

Technologien aktivieren

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK