Fehler beim Start der Aufgabe „Schutz von per RPC-Protokoll verbundenen Netzwerkspeichern“ in Kaspersky Security für Windows Server

 

Kaspersky Security 11.x für Windows Server

 
 
 

Fehler beim Start der Aufgabe „Schutz von per RPC-Protokoll verbundenen Netzwerkspeichern“ in Kaspersky Security für Windows Server

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 15. Juni 2021 Artikel ID: 12654
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Security 11.0.1 für Windows Server (Version 11.0.1.897)
  • Kaspersky Security 11.0.0 für Windows Server (Version 11.0.0.480)
  • Kaspersky Security 10.1.2 für Windows Server (Version 10.1.2.996)
  • Kaspersky Security 10.1.1 für Windows Server (Version 10.1.1.746)
 
 
 
 

Beim Start der Aufgabe „Schutz von per RPC-Protokoll verbundenen Netzwerkspeichern“ in Kaspersky Security für Windows Server folgende kritische Fehler auftreten:

Error creating handler for requests from network-attached storage systems. Reason: Not enough resources are available to complete this operation. (Fehler beim Bearbeiten von Anfragen von Netzwerkspeichern auf Untersuchung von Objekten).
Internal error. Error code: 0x0007 (not enough system resources are available to complete this operation). Subsystem code: 0x6 (WP). To find more details go to technical support site: http://support.kaspersky.com/error_prod?key=B6X7X13X5X.

Ursache

Die Fehler treten auf, wenn die Verbindung mit dem Netzwerkspeicher per RPC-Protokoll Probleme aufweist.

Lösung

Um die Fehler zu beheben, starten Sie die Aufgabe unter Anwendung des Benutzerkontos, das über die Rechte des lokalen Administrators verfügt und zur Gruppe Build-in Administrators gehört, auf dem Gerät mit Kaspersky Security für Windows Server. Die Anleitungen zur Angabe des Benutzerkontos für den Start der Aufgabe:

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK