Verwenden von Zertifikaten des Kaspersky Security Center 10 zur Verbindung mobiler Geräte über den Webserver

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Verwenden von Zertifikaten des Kaspersky Security Center 10 zur Verbindung mobiler Geräte über den Webserver

Zurück zu "MDM-Verwaltung"
Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2019 Artikel ID: 13117
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf das Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343).
 
 
 
 

Die Benutzer mobiler Geräte können autonome Installationspakete von Kaspersky Endpoint Security 10 für Android und Verwaltungsprofile für iOS (iOS MDM-Profile) vom Webserver des Kaspersky Security Center 10 herunterladen. Zur Bestätigung der Echtheit des Webservers werden Zertifikate verwendet. Beim Herunterladen von Kaspersky Endpoint Security 10 für Android verschlüsselt das Zertifikat des Webservers die Verbindung zwischen dem Server und einem mobilen Gerät.

Autonome Installationspakete und Verwaltungsprofile werden nach deren Erstellung automatisch auf dem Webserver veröffentlicht und können über das Protokoll HTTPS heruntergeladen werden. Verwaltungsprofile werden nach der Installation auf Geräten von Benutzern automatisch vom Webserver entfernt. 

Probleme mit Zertifikaten des Kaspersky Security Center 10

Beim Herunterladen eines autonomen Installationspaket mit der App Kaspersky Endpoint Security 10 für Android und einem iOS MDM-Profil vom Webserver oder Selbstbedienungsportal kann der Browser auf dem mobilen Gerät das vom Kaspersky Security Center 10 signierte Zertifikat als nicht vertrauenswürdig einstufen. In diesem Fall kann ein autonomes Installationspaket oder ein Verwaltungsprofil nicht heruntergeladen werden. 

So vermeiden Probleme:

  • Installieren Sie Kaspersky Endpoint Security für Android aus dem Google Play Store.
  • Verwenden Sie sichere Stammzertifikate. 

So geben Sie ein Stammzertifikat des Webservers 

  1. Öffnen Sie das Kaspersky Security Center 10.
  2. Öffnen Sie die Eigenschaften des Administrationsservers.
  3. Wechseln Sie zum Abschnitt Webserver.
  4. Geben Sie ein Zertifikat des Webservers an:
    • Zertifikat des Administrationsservers verwenden. Das Zertifikat wird automatisch mithilfe des Kaspersky Security Center 10 erstellt. 
    • Eigenes Zertifikat verwenden. Wählen Sie die Datei des Stammzertifikats des Webservers aus.
  5. Klicken Sie auf OK.

Abbildung: Das Fenster der Eigenschaften des Administrationsservers

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK