Beheben der Inkompatibilität externer USB-Geräte mit Kaspersky Embedded Systems Security und der Komponente Gerätekontrolle

 

Kaspersky Embedded Systems Security 1.1

 
 
 

Beheben der Inkompatibilität externer USB-Geräte mit Kaspersky Embedded Systems Security und der Komponente Gerätekontrolle

Zurück zu "Problembehandlung"
2018 Mai 25 Artikel ID: 13173
 
 
 
 

Nach einem Neustart des Computers, auf dem Kaspersky Embedded Systems Security und die Komponente Gerätekontrolle installiert sind, können externe USB-Geräte versagen. Dabei wird im Gerätemanager des Betriebssystem Fehler 38 angezeigt und wird gemeldet, dass der Anschluss eines externen USB-Geräts blockiert wurde.

Das Problem hängt weder mit dem Status der Ausführung der Komponente Gerätekontrolle noch mit seinen Funktionsmodus zusammen.

Lösung

Sie können dieses Problem anhand einer der folgenden Methoden beheben:

  • Verbinden Sie ein externes USB-Gerät mit einem USB-Port.
  • Deinstallieren Sie die Komponente Gerätekontrolle.
  • Laden und Installieren Sie die Datei mit kritischen Updates für die Porgramm-Module:
    • für 32-Bit-Betriebssysteme: critical_fix_device_control_1(kb13173)_x86.msp
    • für 64-Bit-Betriebssysteme: critical_fix_device_control_1(kb13173)_x64.msp
 
 
 
 
 

Dateien herunterladen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK