Erstellen des Zugriffscodes für ein Gerät im Kaspersky Security Center 10

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Erstellen des Zugriffscodes für ein Gerät im Kaspersky Security Center 10

Zurück zu "Host-Verwaltung"
Zuletzt aktualisiert: 19. Dezember 2019 Artikel ID: 13229
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf das Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343).
 
 
 
 

Ein Zugriffscode für ein Gerät wird in der Administrationskonsole des Kaspersky Security Center 10 mithilfe des vom Benutzer erhaltenen Zugriffsschlüssels erstellt.

Der Administrator speichert den erstellten Code in einer Datei und sendet sie an den Benutzer.

Um einen Zugriffscode zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Administrationskonsole.
  2. Wechseln Sie zum Knoten Verwaltete Computer.
  3. Im Kontextmenü des Geräts wählen Sie Freigabe von Geräten und Daten im Offline-Modus.

Abbildung: Im Kontextmenü des Geräts klicken Sie auf „Freigabe von Geräten und Daten im Offline-Modus“

  1. Wechseln Sie auf die Registerkarte Gerätekontrolle, wählen Sie die vom Benutzer erhaltenen Anforderungsdatei aus und klicken Sie auf Speichern.
    Bei Bedarf können Sie die Werte der Felder Zugriffsdauer und Aktivierungsfrist ändern. Die Werte, die vom Benutzer bei der Erstellung des Zugriffsschlüssels festgelegt wurden, sind Standardwerte.

Abbildung: Wählen Sie die Anforderungsdatei aus 

  1. Senden Sie die erstellte Datei *.acode mit dem Zugriffscode an den Benutzer.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK