Über die Administrationskonsole

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Über die Administrationskonsole

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2019 Artikel ID: 13255
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf die folgenden Versionen des Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343.0).
 
 
 
 

Die Administrationskonsole ist eine Benutzeroberfläche, über die Sie lokalen oder über ein Netzwerk auf die Funktionen des Administrationsservers zugreifen können. Die Administrationskonsole wurde als Modul für die Microsoft Management Console entwickelt. Die Microsoft Management Console ist eine Standardoberfläche für die Ausführung von Verwaltungsaufgaben in den Umgebungen von NT-basierten Betriebssystemen Microsoft Windows. 

Über die Administrationskonsole können Sie eine beliebige Anzahl der im Netzwerk installierten Administrationsserver verwalten. 

Die Administrationskonsole ist zusammen mit dem Administrationsserver oder lokalen auf dem Computer, der zum Netzwerk gehört und die Systemanforderungen erfüllt, installiert. Sie können die Administrationskonsole aus der Ferne installieren oder upgraden. Die Zahl von Administrationskonsolen im Netzwerk ist nicht beschränkt. 

Wir empfehlen es nicht, zwei Versionen der Administrationskonsole zu installieren. Wenn Sie z. B. eine neue Version des Administrationsservers und der Administrationskonsole installiert haben, ohne die Vorgängerversion der Administrationskonsole entfernt zu haben, so kann gleichzeitige Ausführung der beiden Konsolen verschiedener Versionen Funktionsprobleme verursachen.

Damit die Einstellungen von Programmen von Kaspersky Lab in der Administrationskonsole korrekt angezeigt werden, verwenden Sie die Plug-ins zur Programmverwaltung, die bei der Installation in die Administrationskonsole eingebettet werden. 

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK