Die Lizenz für Kaspersky Security Cloud wurde nach Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 gesperrt

 

Kaspersky Security Cloud 18

 
 
 

Die Lizenz für Kaspersky Security Cloud wurde nach Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 gesperrt

Zurück zu "Problembehandlung"
2017 Jun 19 Artikel ID: 13374
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security Cloud (Family und Personal). 

Wenn nach Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 oder nach Wechsel der Hauptplatine, der Festplatte oder des Prozessors Kaspersky Security Cloud eine Meldung über das Sperren der Lizenz anzeigt, verbinden Sie das Programm zu My Kaspersky neu:

  1. Im Hauptfenster des Programms klicken Sie auf die E-Mail-Adresse und wählen Sie den Punkt Benutzerkonto wechseln.

Abbildung: Das Hauptfenster von Kaspersky Security Cloud


  1. Im Fenster Achtung! klicken Sie auf Fortsetzen.

Abbildung: Wechseln Sie das Benutzerkonto für My Kaspersky in Kaspersky Security Cloud


  1. Geben Sie die E-Mail-Adresse und das Kennwort für das Konto bei My Kaspersky ein und klicken Sie auf Anmelden.

Abbildung: Wechseln Sie das Benutzerkonto für My Kaspersky in Kaspersky Security Cloud


  1. Nach Abschluss der Aktivierung klicken Sie auf Fertig.

Abbildung: Abschluss der Aktivierung von Kaspersky Security Cloud


Wenn das Wechseln des Benutzerkontos keine Abhilfe geschafft hat, erstellen Sie eine Anfrage in My Kaspersky. Die Informationen zur Nutzung von My Kaspersky finden Sie in der Hilfe des Portals My Kaspersky.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK