Installieren von Kaspersky Endpoint Security beim Bereitstellen eines Betriebssystem-Images mithilfe des Kaspersky Security Center

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Installieren von Kaspersky Endpoint Security beim Bereitstellen eines Betriebssystem-Images mithilfe des Kaspersky Security Center

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
Zuletzt aktualisiert: 30. März 2020 Artikel ID: 13448
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf die folgenden Programme:

  • Kaspersky Security Center 11 (Version 11.0.0.1131)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343.0)
  • Kaspersky Security Center 10 Service Pack 2 (Version 10.3.407.0)
 
 
 
 

Zur Installation von Kaspersky Endpoint Security beim Bereitstellen eines Betriebssystem-Images mithilfe des Kaspersky Security Center führen Sie vor dem Start der Aufgabe zur Verteilung die folgenden Aktionen aus:

  1. Erstellen Sie ein autonomes Installationspaket mit Kaspersky Endpoint Security. 

Standardmäßig werden autonome Pakete im Netzwerkordner \\ServerName\KLSHARE\PkgInst\ abgelegt, wobei ServerName für den Namen des Hosts, auf dem der Server des Kaspersky Security Center installiert ist, steht. Dieser Netzwerkordner muss für das Lesen auf der Maschine, auf der das Betriebssystem-Image bereitgestellt werden soll, verfügbar sein.

  1. Erstellen Sie auf dem lokalen Laufwerk eine BAT-Datein und fügen Sie darin die folgenden Zeilen ein:

if exist I:\ (
net use I: /delete > nul
)
net use I: "\\ServerName\KLSHARE\PkgInst\KesPackageFolderName" AccPwd /USER:AccName 

copy /Z /Y "I:\setup.exe" "%WINDIR%\temp\setup.exe"

start /b /wait /D"%WINDIR%\temp" setup.exe /s

ServerName steht für den Namen des Hosts, auf dem der Server des Kaspersky Security Center installiert ist.
KesPackageFolderName steht für den Ordner mit dem autonomen Installationspaket mit Kaspersky Endpoint Security.
AccountPassword steht für das Kennwort für die Verbindung zu diesem Ordner.
AccountName steht für das Benutzerkonto zur Verbindung mit dem Netzwerkordner.

  1. Öffnen Sie das Kaspersky Security Center.
  2. Wechseln Sie zu den Einstellungen des bereitzustellenden Betriebssystem-Images.
  3. Im Abschnitt Zusätzliche Installationsskripte wählen Sie Skripte für den Abschluss der Betriebssysteminstallation.
  4. Klicken Sie auf Hinzufügen und wählen Sie die erstellte BAT-Datei aus.
  5. Klicken Sie auf OK und starten Sie die Aufgabe zur Bereitstellung des Betriebssystem-Images.
Abbildung: Im Abschnitt „Zusätzliche Installationsskripte“ wählen Sie „Skripte für den Abschluss der Betriebssysteminstallation“ und fügen Sie die erstellte Bat-Datei hinzu
     
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK