Kaufversion von Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Server Maintenance Release 4 (Version 9.4.189.0)

 

Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

 
 
 

Kaufversion von Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Server Maintenance Release 4 (Version 9.4.189.0)

Zurück zu "Versionshinweise"
2018 Apr 23 Artikel ID: 13451
 
 
 
 

Die Kaufversion von Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Server Maintenance Release 4 erschien am 28. Februar 2017. Die vollständige Versionsnummer ist 9.4.189.0. 

Neue Möglichkeiten und Verbesserungen

  • Interaktion mit dem Kaspersky Security Center:
    • Anzeigen von Informationen über den Schutzstatus der Microsoft SharePoint Server (Überwachung der Funktion der Module von Anti-Virus, Anti-Spam und Anti-Phishing, der Verbindung zur SQL-Datenbank sowie anderer Aspekte der Programmausführung)
    • Anzeigen von Statistiken über die Ausführung des Programms auf den Microsft Exchange Servern
    • Verteilung der Update-Pakete für Datenbanken von Anti-Virus, Anti-Spam und des DLP-Moduls an geschützte Microsoft Exchange Server, deren Netzwerkeinstellungen den Zugriff auf externe Netzwerkressourcen verbieten
    • und des Anti-Spam, Anti-VirusÜberwachung der Aktualität der Datenbanken von DLP-Moduls
    • Eintrag der Informationen über die Programmausführung in das Ereignisprotokoll des Administrationsservers des Kaspersky Security Center
  • Abo-Lizenzierung
  • Unterstützung von Kaspersky Private Security Network
  • Filterung von angehängten Microsoft Office-Dateien, die Makros enthalten
  • Untersuchung auf Befehl für ausgewählte E-Mail-Postfächer und freigegebene Ordner
  • Untersuchung und Entfernung von ausgehenden Nachrichten, die Spam, Phishing-Links oder bösartige Links enthalten
  • Nachverfolgung von Datenlecks nach der neuen Kategorie Personalausweis (Russland)
  • Hinzufügen von Ausnahmen aus der Untersuchung bei der Nachverfolgung von Datenlecks
  • Export der Programmkonfiguration für die Sicherheitsserver des Profils mit der  Möglichkeit, diese Daten während der Konfiguration des Programms, das auf anderen Microsoft Exchange Servern installiert ist, erneut zu importieren
  • Überwachung der Programmausführung mithilfe von System Center – Operations Manager

Besonderheiten

  • Um eine Untersuchung auf Befehl (On-Demand-Scan) für ausgewählte E-Mail-Postfächer auf den Microsoft Exchange Servern 2010 auszuführen, müssen Sie der Gruppe Kse Watchdog Service die Berechtigung zum Start unter einem anderem Namen (impersonation) zuweisen. Detaillierte Informationen finden Sie in der Hilfe.  
  • Die Untersuchung auf Befehl von ausgewählten freigegebenen Ordnern auf Microsoft Exchange Servenr 2010 ist nicht verfügbar.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK