Problem beim Upgrade von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows auf die Version Service Pack 2 in Kaspersky Endpoint Security Cloud

 

Kaspersky Endpoint Security Cloud

 
 
 

Problem beim Upgrade von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows auf die Version Service Pack 2 in Kaspersky Endpoint Security Cloud

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 19. April 2018 Artikel ID: 13768
 
 
 
 

Problem

Im Arbeitsplatz von Kaspersky Endpoint Security Cloud ist immer nur ein einziges Installationspaket enthalten. Wenn der Benutzer den Endbenutzer-Lizenzvertrag für eine neue Programmversion akzeptiert, ist das Installationspaket der Vorgängerversion nicht mehr verfügbar. 

Für Benutzer, die sich in Kaspersky Endpoint Security Cloud bis zum 26. Juni 2017 registriert haben, ist das Installationspaket Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 1 Maintenance Release 3 verfügbar. Wenn der Benutzer den Endbenutzer-Lizenzvertrag akzeptiert, wird das Installationspaket automatisch auf die Version Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 2 aktualisiert.

Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 2 ist mit Windows XP und Windows Server 2003 nicht kompatibel, deshalb kann der Administrator Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows auf neuen Computern im Netzwerk mit dem Betriebssystem Windows XP und Windows Server 2003 nicht installieren.  

Lösung

So installieren Sie Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 1 Maintenance Release 3 nach dem Upgrade des Installationspakets:

  1. Laden Sie das Installationspaket von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 2 im Arbeitsplatz von Kaspersky Endpoint Security Cloud 3.0.
  2. Starten Sie die Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 2 auf Computern mit Windows XP oder Windows Server 2003.
Die Installation von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 2 wird zwar mit einem Fehler abgeschlossen, aber der Administrationsagent wird erfolgreich installiert. 
  1. Laden Sie das Installationspaket von Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 1 Maintenance Release 4 herunter.
  2. Installieren Sie Kaspersky Endpoint Security 10 für Windows Service Pack 1 Maintenance Release 4 auf Computern mit Windows XP oder Windows Server 2003.
  3. Im Schritt der Aktivierung wählen Sie die Option Später aktivieren. Das Produkt wird automatisch aktiviert.
Windows XP und Windows Server 2003 sind mit den Arbeitsplätzen, die nach dem 26. Juni 2017 in Kaspersky Endpoint Security Cloud 3.0 erstellt wurden, nicht kompatibel.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK