Protokollieren der Aufgabe zur Untersuchung durch Anti-Virus in Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Servers

 

Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Server

 
 
 

Protokollieren der Aufgabe zur Untersuchung durch Anti-Virus in Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Servers

Zurück zu "Problembehandlung"
Zuletzt aktualisiert: 2019 Apr 23 Artikel ID: 13897
 
 
 
 

In einigen Fällen kommt es zu Fehlalarmen bei der Untersuchung von E-Mail-Nachrichten durch Anti-Virus. Um das Problem zu beheben, können Sie detaillierte Protokolldateien der Untersuchung erstellen:

  1. Öffnen Sie die Konsole von Kaspersky Security 9.x für Microsoft Exchange Servers und wechseln Sie zum entsprechenden Server.
  2. Navigieren Sie zu Einstellungen und im Abschnitt Detaillierungsgrad der Protokolle klicken Sie auf Einstellungen.

Abbildung: Die Konsole von Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Server


  1. Aktivieren Sie detaillierte Protokollierung folgender Module:
    • Virenschutz-Assistent für Postfächer
    • Transportassistent von Anti-Virus
    • Anti-Virus-Prüfmodulkernel  

Abbildung: Das Fenster „Diagnoseeinstellungen“ in Kaspersky Security 9.0 für Microsoft Exchange Server

  1. Reproduzieren Sie das Problem. Versuchen es erneut, die Nachricht aus dem Backup zu senden oder verschieben Sie die Datei ins Postfach. Prüfen Sie, dass ein schädlicher Code erkannt wurde.
  2. Setzen Sie die Einstellungen des Detaillierungsgrads zurück.
  3. Speichern Sie die Protokolldatei AntivirusScanner*.log und hängen Sie sie an eine Anfrage an den technischen Support.

Die Datei liegt im Programmordner C:\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Security 9.x for Microsoft Exchange Servers\logs

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK