Exploit-Prävention in Kaspersky Security for Virtualization 5.0 Light Agent

 

Kaspersky Security for Virtualization 5.x Light Agent

 
 
 

Exploit-Prävention in Kaspersky Security for Virtualization 5.0 Light Agent

Zurück zu "Einstellungen"
Zuletzt aktualisiert: 11. Oktober 2019 Artikel ID: 14046
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf Kaspersky Security for Virtualization 5.0 Light Agent.

 
 
 
 

Kaspersky Security for Virtualization 5.0 Light Agent verfügt über die Technologie zur Exploit-Prävention. Diese Technologie schützt vor schädlichen Programmen, die Schwachstellen des Computers ausnutzen, um andere schädliche Programme zu installieren. Exploits greifen am häufigsten Browser und die Programme Adobe Flash, Java und Microsoft Office an.

Exploit-Schutz schließt die folgenden Methoden ein:

  • Die Kontrolle über den Start ausführbarer Dateien aus Programmen und Browsern mit Schwachstellen
  • Die Kontrolle über verdächtige Aktionen von Programmen mit Schwachstellen
  • Die Überwachung von Programmaktionen
  • Die Feststellung der Quelle eines Schadcodes 
  • Das Verhindern der Ausnutzung der Schwachstellen von Programmen

Die Liste von Programmen mit bekannten Schwachstellen werden zusammen mit den Antiviren-Datenbanken von Kaspersky Security for Virtualization 5.0 Light Agent aktualisiert.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK