Verweigern des Zugriffes auf den Proxyserver in Kaspersky Web Traffic Security 6.1

 

Kaspersky Web Traffic Security 6.x

 
 
 

Verweigern des Zugriffes auf den Proxyserver in Kaspersky Web Traffic Security 6.1

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 5. Dezember 2019 Artikel ID: 15324
 
 
 
 
Dieser Artikel bezieht sich auf Kaspersky Web Traffic Security 6.1.
 
 
 
 

Wenn Sie Kaspersky Web Traffic Security 6.1 nur als ICAP-Server verwenden und den Zugriff auf den Proxyserver deaktivieren wollen:

  1. Stellen Sie über SSH eine Verbindung zu dem Cluster-Knoten her, auf dem Sie den Zugriff auf den Proxyserver verweigern möchten.
  2. Ändern Sie in der Musterdatei /opt/kaspersky/kwts-appliance-addon/share/templates/squid.conf.template den Teil 

http_port {{ 

auf 

http_port 127.0.0.1:{{ 

  1. Speichern Sie die Datei. 

Zum Bearbeiten der Datei können Sie den eingebauten Editor „Midnight Commander“ oder „VIM“ verwenden.

  1. Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 3 auf jedem Knoten des Clusters, auf dem Sie den Zugriff auf den Proxyserver verweigern möchten.
  2. Nehmen Sie Änderungen in den Einstellungen des integrierten Proxyservers in der Benutzeroberfläche vor, damit die Einstellungen aktualisiert werden. Ändern Sie beispielsweise die Einstellungen für das Zugriffsprotokoll (access log) und speichern Sie diese.

Nachdem die Einstellungen auf den Cluster-Knoten mit dem bearbeiteten Muster angewendet werden, wird der Zugriff auf den Proxyserver auf diesen Knoten verweigert.

 
 
 
 
 

Zugriff auf den Proxyserver erlauben

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK