Einrichten von Kaspersky Update Utility für die Arbeit mit Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux

 

Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux

 
 
 

Einrichten von Kaspersky Update Utility für die Arbeit mit Kaspersky Endpoint Security 11 für Linux

Zurück zu "Allgemeine Infos"
Zuletzt aktualisiert: 30. Juni 2020 Artikel ID: 15402
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf:

  • Kaspersky Endpoint Security 11.1.0 für Linux (Version 11.1.0.3013)
  • Kaspersky Endpoint Security 11.0.0 für Linux (Version 11.0.0.2706)
 
 
 
 
  1. Laden Sie das Archiv mit dem Tool Kaspersky Update Utility herunter.
  2. Erstellen Sie einen nicht privilegierten Benutzer.
  3. Erstellen Sie ein Verzeichnis für das Tool, z. B. /mnt/ftp/upload/uu und entpacken Sie darin das heruntergeladene Archiv. Ändern Sie die Rechte auf Verzeichnisse.

mkdir –p /mnt/ftp/upload/uu/Updates && chown -R test /mnt/ftp/upload/uu && chmod -w -R /mnt/ftp/upload/uu/Bases

  1. Öffnen Sie die Datei /mnt/ftp/upload/uu/Bases/updater.xml mit den Root-Rechten. 
  2. Finden Sie den Abschnitt KasperskyEndpointSecurityForLinux_10_SP1, benennen Sie ihn um und ändern Sie seinen Inhalt auf:

<name>KasperskyEndpointSecurityForLinux_11</name>
<version>11.0.0.2706</version>
<component>APD,APU,BLST2,CDB2,EMU,KDB,KSLS11,KSN,OSSL,QSCAN,SCO,SUPD,SW2,UDS,UMIDS,UPDATER,WA,WMUF,RETR1901,RETR1901_APD,RETR1901_APU,RETR1901_BLST2,RETR1901_CDB2,RETR1901_EMU,RETR1901_KDB,RETR1901_KSLS11,RETR1901_KSN,RETR1901_OSSL,RETR1901_QSCAN,RETR1901_SCO,RETR1901_SUPD,RETR1901_SW2,RETR1901_UDS,RETR1901_UMIDS,RETR1901_UPDATER,RETR1901_WA,RETR1901_WMUF</component>
<tree>index/u1313g.xml</tree>
<App>KSLS
11.0.0.2706</App>
<Arch>i386;x64</Arch>
<SysArch>i386;x64</SysArch>

  1. Öffnen Sie die Datei /mnt/ftp/upload/uu/updater.ini. 
  2. Fügen Sie die neue Komponente hinzu und ändern Sie die Einstellungen:

[ComponentSettings]
KasperskyEndpointSecurityForLinux_11=true
[DirectoriesSettings]
ClearTempFolder=
true
MoveToCurrentFolder=
false
MoveToCustomFolder=
true
TempFolder=/tmp
UpdatesFolder=/mnt/ftp/upload/uu/Updates

  1. Führen Sie das Tool als nicht privilegierter Benutzer aus:

/mnt/ftp/upload/uu/uu-console.sh -u

Führen Sie das Tool immer nur als nicht privilegierter Benutzer aus. Wenn Sie das Tool als Root-Benutzer ausführen, werden die vorgenommenen Änderungen zurückgesetzt.

Das Tool lädt alles ins Verzeichnis /mnt/ftp/upload/uu/Updates. Sie können es zum Update und zum Download auf einen HTTP- oder FTP-Server.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK