Warum wird ein Programm nach dem Hinzufügen zur vertrauenswürdigen Zone dennoch von Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition untersucht?

 

Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition

 
 
 

Warum wird ein Programm nach dem Hinzufügen zur vertrauenswürdigen Zone dennoch von Kaspersky Anti-Virus 8.0 for Windows Servers Enterprise Edition untersucht?

Zurück zu "Problembehebung"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4649
 
 
 
 

Beim Hinzufügen eines Programms zur vertrauenswürdigen Zone von Kaspersky Anti-Virus 8.0 für Windows Servers Enterprise Edition wird die Prüfsumme für diese Anwendung (Hash) berechnet. 

Wenn bei einem remote Hinzufügen des Programms zur vertrauenswürdigen Zone über Kaspersky Administration Kit das Benutzerkonto, unter dem die Administrationskonsole gestartet wurde, nicht über Administratorrechte auf dem geschützten Server verfügt, kann die Prüfsumme nicht berechnet werden. 

Damit das Programm korrekt zur vertrauenswürdigen Zone hinzugefügt werden kann, geben Sie den vollständigen Pfad zu dieser Anwendung mithilfe der Schaltfläche Durchsuchen an. 

Im folgenden Fenster muss die Adresse des verwalteten Servers und mithilfe der Administratorfreigabe (\\ServerName\C$) der vollständige Pfad zu der Anwendung angegeben werden.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK