Endnutzerlizenzvereinbarung (EULA) für Kaspersky Internet Security (13.0.0.3370)

 

Kaspersky Internet Security 2013

 
 
 

Endnutzerlizenzvereinbarung (EULA) für Kaspersky Internet Security (13.0.0.3370)

Zurück zu "Lizenz/Aktivierung"
2012 Nov 09 Artikel ID: 8608
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf: Kaspersky Internet Security

WICHTIGER RECHTLICHER HINWEIS FÜR ALLE BENUTZER: LESEN SIE DIE FOLGENDE RECHTSGÜLTIGE VEREINBARUNG SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SOFTWARE VERWENDEN.

DURCH KLICKEN AUF DIE SCHALTFLÄCHE "AKZEPTIEREN" ODER DURCH EINGABE DER ENTSPRECHENDEN SYMBOLE STIMMEN SIE DEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG VERBINDLICH ZU. HIERBEI HANDELT ES SICH UM EIN SYMBOL IHRER SIGNATUR. SIE STIMMEN DIESER VEREINBARUNG VERBINDLICH ZU UND WERDEN EINE PARTEI DIESER VEREINBARUNG. WEITERHIN BESTÄTIGEN SIE, DASS DIESE VEREINBARUNG EBENSO EINKLAGBAR IST WIE JEDE ANDERE SCHRIFTLICHE, AUSGEHANDELTE UND VON IHNEN UNTERZEICHNETE VEREINBARUNG. WENN SIE NICHT ALLEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG ZUSTIMMEN, BRECHEN SIE DIE INSTALLATION DER SOFTWARE AB.

DURCH KLICKEN AUF DIE SCHALTFLÄCHE "AKZEPTIEREN" IM FENSTER "LIZENZVERTRAG" ODER NACH EINGABE DER ENTSPRECHENDEN SYMBOLE SIND SIE DAZU BERECHTIGT, DIE SOFTWARE GEMÄSS DEN BESTIMMUNGEN UND BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG ZU VERWENDEN.

1. Definitionen
1.1. Software bezieht sich auf Software einschließlich aller Updates und damit verbundener Materialien.
1.2. Rechteinhaber (Inhaber aller Rechte in Bezug auf die Software, unabhängig davon, ob exklusiv oder anderweitig) bezieht sich auf Kaspersky Lab ZAO, ein nach den Gesetzen der Russischen Föderation eingetragenes Unternehmen.
1.3. Computer bezieht sich auf Hardware, einschließlich PCs, Laptops, Workstations, PDAs, Smartphones, Handgeräte und andere elektronische Geräte, für die die Software entwickelt wurde und auf denen sie installiert und/oder verwendet wird.
1.4. Endbenutzer (Sie/Ihr(e)...) bezieht sich auf die Personen, die die Software im eigenen Namen installieren oder verwenden und die eine legale Kopie der Software verwenden. Wird die Software im Auftrag einer Organisation (z.šB. eines Mitarbeiters) heruntergeladen und installiert, bezieht sich das "Sie/Ihr(e)..." ferner auf die Organisation, für die die Software heruntergeladen oder installiert wird, und hierdurch wird erklärt, dass die Person, die diese Vereinbarung akzeptiert, im Namen der Organisation handelt und von der Organisation dazu autorisiert wurde. Für diese Zwecke bezieht sich der Begriff "Organisation" ohne Einschränkung auf jegliche Partnerschaften, GmbHs, Gesellschaften, Vereinigungen, Kapitalgesellschaften, Konzerne, Gemeinschaftsunternehmen, Arbeitsorganisationen, Verbände oder Regierungsbehörden.
1.5. Partner bezeichnet Organisationen oder Personen, die die Software gemäß einer Vereinbarung und Lizenz mit dem Rechteinhaber vertreiben.
1.6. Update(s) bezieht sich auf alle Upgrades, Überarbeitungen, Patches, Erweiterungen, Reparaturen, Änderungen, Kopien, Zusätze oder Wartungspakete usw.
1.7. Benutzerhandbuch bezieht sich auf Benutzerhandbuch, Administratorhandbuch, Referenzbuch und damit verbundenes Informations- oder anderes Material.

2. Lizenzerteilung
2.1. Sie erhalten eine einfache Lizenz zum Speichern, Laden, Installieren, Ausführung und Anzeigen ("Verwenden") der Software auf einer bestimmten Anzahl an Computern, um Ihre Computer, auf denen die Software installiert ist, entsprechend allen im Handbuch beschriebenen technischen Anforderungen sowie gemäß den Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung (die "Lizenz") besser vor den im Benutzerhandbuch beschriebenen Bedrohungen zu schützen, und Sie akzeptieren diese Lizenz:
Testversion. Wenn Sie eine Testversion der Software erhalten, heruntergeladen und/oder installiert haben, können Sie die Software ausschließlich für Evaluierungszwecke und nur während des einzigen geltenden Evaluierungszeitraums ab dem Datum der Erstinstallation verwenden, sofern nicht anders angegeben. Jegliche Verwendung der Software zu anderen Zwecken oder über den geltenden Evaluierungszeitraum hinaus ist streng untersagt. 
Software für mehrere Umgebungen; Software in mehreren Sprachen; Software auf zwei verschiedenen Medien; Mehrere Kopien; Bundles. Wenn Sie verschiedene Versionen oder Sprachausgaben der Software verwenden, wenn Sie die Software auf mehreren Medien oder auf andere Art mehrere Kopien der Software erhalten haben oder wenn Sie die Software gebündelt mit anderer Software erhalten haben, entspricht die zugelassene Gesamtanzahl an Computern, auf denen alle Versionen der Software installiert werden, derjenigen Anzahl an Computern, die in den Lizenzen angegeben ist, die Sie vom Rechteinhaber erhalten haben, vorausgesetzt, dass jede erworbene Lizenz Sie gemäß den Abschnitten 2.2 und 2.3 dazu berechtigt, die Software auf dieser Anzahl an Computern zu installieren und zu verwenden, sofern nicht anders in den Lizenzierungsbestimmungen angegeben.
2.2. Wenn die Software auf einem physischen Medium erworben wurde, sind Sie dazu berechtigt, die Software zum Schutz der auf dem Softwarepaket angegebenen Anzahl an Computern zu verwenden.
2.3. Wenn die Software über das Internet erworben wurde, sind Sie dazu berechtigt, die Software zum Schutz der bei Erwerb der Lizenz für die Software angegebenen Anzahl an Computern zu verwenden.
2.4. Eine Kopie der Software dürfen Sie ausschließlich zu Sicherungszwecken und nur als Ersatz für die rechtmäßig besessene Kopie erstellen, wenn diese verloren geht, beschädigt wird oder nicht mehr verwendbar ist. Diese Sicherungskopie darf nicht für andere Zwecke verwendet werden und muss vernichtet werden, wenn Sie das Recht zur Verwendung der Software verlieren oder wenn Ihre Lizenz abläuft oder gemäß den geltenden Rechtsvorschriften in dem Land mit Ihrem Hauptwohnsitz oder in dem Land, in dem Sie die Software verwenden, aus einem anderen Grund gekündigt wird. 
2.5. Sie können die einfache Lizenz zur Verwendung der Software innerhalb des Umfangs der Lizenz, den Ihnen der Rechteinhaber gewährt hat, an andere Personen übertragen, vorausgesetzt, dass der Empfänger allen Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung verbindlich zustimmt und sich einverstanden erklärt, Sie in Bezug auf die vom Rechteinhaber gewährte Lizenz vollständig zu ersetzen. Falls Sie die vom Rechteinhaber gewährten Rechte zur Verwendung der Software vollständig übertragen, müssen Sie sämtliche Kopien der Software einschließlich der Sicherungskopie vernichten. Wenn Sie Empfänger einer übertragenen Lizenz sind, müssen Sie allen Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung verbindlich zustimmen. Wenn Sie nicht allen Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung zustimmen, dürfen Sie die Software weder installieren noch verwenden. Weiterhin stimmen Sie als Empfänger einer übertragenen Lizenz zu, dass Sie keine zusätzlichen oder mehr Rechte als der ursprüngliche Endbenutzer, der die Software vom Rechteinhaber erworben hat, besitzen.
2.6. Um die Software verwenden zu können, müssen Sie sich gegebenenfalls bei Mein Kaspersky Account registrieren.
2.7. Ab dem Zeitpunkt der Softwareaktivierung oder nach der Installation der Lizenzschlüsseldatei (mit Ausnahme einer Testversion der Software) sind Sie dazu berechtigt, für den auf dem Softwarepaket angegebenen Zeitraum (wenn die Software auf einem physischen Medium erworben wurde) oder für den bei Erwerb der Software angegebenen Zeitraum (wenn die Software über das Internet erworben wurde) die folgenden Dienstleistungen zu erhalten:
- Updates der Software über das Internet bei Veröffentlichung durch den Rechteinhaber auf der entsprechenden Website oder durch andere Online-Dienste. Updates, die Sie erhalten, werden Teil der Software, sodass die Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung auch für diese Updates gelten.
- Technischer Support über das Internet und die Telefon-Hotline
- Zugriff auf Informationen und Hilfsmittel des Rechteinhabers

3. Aktivierung und Zeitraum
3.1. Wenn Sie Ihren Computer modifizieren oder Änderungen an Software anderer Anbieter vornehmen, die darauf installiert ist, müssen Sie gegebenenfalls auf Verlangen des Rechteinhabers die Aktivierung der Software oder die Installation der Lizenzschlüsseldatei wiederholen. Die Anzahl der Aktivierungen kann durch den Rechteinhaber beschränkt sein. 
3.2. Wenn die Software auf einem physischen Medium erworben wurde, kann die Software, nachdem Sie dieser Vereinbarung zugestimmt haben, für den auf dem Softwarepaket angegebenen Zeitraum verwendet werden.
3.3. Wenn die Software über das Internet erworben wurde, kann die Software, nachdem Sie dieser Vereinbarung zugestimmt haben, für den bei Erwerb der Software angegebenen Zeitraum verwendet werden.
3.4. Wenn die Software auf einem physischen Medium erworben wurde, das für die Verlängerung des Rechts zur Verwendung der zuvor erworbenen Software bestimmt ist, können Sie die Aktivierung der Software nur dann wiederholen, wenn der Aktivierungscode für die zuvor erworbene Software vorliegt. Liegt dieser Aktivierungscode nicht vor, wird der Zeitraum für die tatsächliche Verwendung der Software gemäß den Angaben auf dem Softwarepaket beschränkt.
3.5. Gemäß Abschnitt 2.1 sind Sie entsprechend dieser Vereinbarung dazu berechtigt, kostenlos eine Testversion der Software für den einzigen geltenden Evaluierungszeitraum (30šTage) ab dem Zeitpunkt der Aktivierung der Software zu verwenden, vorausgesetzt, dass die Testversion Sie nicht dazu berechtigt, Updates und Technischen Support über das Internet oder die Telefon-Hotline zu erhalten. Legt der Rechteinhaber für den einzigen geltenden Evaluierungszeitraum eine andere Dauer fest, erhalten Sie entsprechende Benachrichtigung.
3.6. Ihre Lizenz zur Verwendung der Software ist auf den in den Abschnitten 3.2 und 3.3 angegebenen Zeitraum (sofern zutreffend) beschränkt. Informationen zum Anzeigen des verbleibenden Zeitraums finden Sie im Benutzerhandbuch. Nach Ablauf des in diesem Abschnitt angegebenen Zeitraums wird die Software gegebenenfalls automatisch deaktiviert und in einen inaktiven Status versetzt oder sie kann weiterhin mit eingeschränkter Funktionalität verwendet werden.
3.7. Wenn Sie Software erworben haben, die für die Verwendung auf mehr als einem Computer bestimmt ist, dann ist Ihre Lizenz zur Verwendung der Software auf den Zeitraum beschränkt, der am Datum der Aktivierung der Software oder der Installation der Lizenzschlüsseldatei auf dem ersten Computer beginnt.
3.8. Unbeschadet jeglicher anderer Rechtsmittel nach dem Gesetz oder Billigkeitsrecht, die dem Rechteinhaber zustehen, ist der Rechteinhaber jederzeit dazu berechtigt, diese Lizenz zur Verwendung der Software ohne Rückerstattung des Kaufpreises (weder teilweise noch vollständig) fristlos zu kündigen, wenn Sie gegen irgendwelche Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung verstoßen.
3.9. Sie erklären sich damit einverstanden, bei der Verwendung der Software oder von aus der Verwendung dieser Software resultierenden Berichten oder Informationen alle geltenden internationalen, nationalen, staatlichen, regionalen und lokalen Gesetze und Bestimmungen einzuhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Gesetze zu Datenschutz, Urheberrecht, Exportkontrolle und Obszönität.
3.10. Sofern in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich anders festgelegt, können Sie keine Rechte, die Ihnen gemäß dieser Vereinbarung gewährt wurden, oder andere hieraus folgende Pflichten übertragen oder abtreten.
3.11. Der Rechteinhaber behält sich das Recht vor, die Möglichkeit der Aktivierung außerhalb der Region, in der die Software vom Rechteinhaber und/oder seinen Partnern erworben wurde, zu beschränken.
3.12. Wenn Sie die Software mit einem Aktivierungscode erworben haben, der für die Sprachausgabe der Software für die Region gültig ist, in der sie vom Rechteinhaber oder seinen Partnern erworben wurde, können Sie die Software nicht mit einem für eine andere Sprachausgabe bestimmten Aktivierungscode aktivieren.
3.13. Informationen zu den in den Abschnitten 3.11 und 3.12 angegebenen Beschränkungen finden Sie gegebenenfalls auf dem Softwarepaket und/oder der Website des Rechteinhabers bzw. seiner Partner.
3.14. Zur Prüfung der Rechtmäßigkeit der Verwendung der Software behält sich der Rechteinhaber das Recht vor, zu überprüfen, ob Sie über eine lizenzierte Kopie der Software verfügen.
Die Software kann die zur Überprüfung der rechtmäßigen Softwareverwendung erforderlichen Lizenzinformationen des Rechteinhabers übertragen. Kann die Prüfung für einen bestimmten im Benutzerhandbuch angegebenen Zeitraum nicht durchgeführt werden, so kann die Software mit eingeschränkter Funktionalität verwendet werden.

4. Technischer Support
4.1. Der in Abschnitt 2.7 dieser Vereinbarung beschriebene Technische Support steht Ihnen gemäß den Richtlinien zum Technischen Support zur Verfügung, wenn das letzte Update der Software installiert wurde (außer bei einer Testversion der Software).
Den Technischen Support und die entsprechenden Richtlinien finden Sie unter: http://support.kaspersky.com/de/.
4.2. Die in Personal Cabinet/Mein Kaspersky Account angegebenen Benutzerdaten können von den Experten des Technischen Supports nur zum Bearbeiten von Benutzeranfragen verwendet werden.

5. Informationserfassung
5.1. Im Falle eines Fehlers bei der Installation der Software stimmen Sie der Übertragung von Informationen über den Fehlercode, das verwendete Programmpaket der Software, Informationen über den Computer sowie Daten vom Installationsprogramm über die Installation der Software zu.
5.2. Zum Zwecke eines besseren Schutzes während des Betriebs erklären Sie sich damit einverstanden, Informationen über die Prüfsummen von verarbeiteten Dateien (MD5), Informationen zur Bestimmung der Reputation der URL, Statistiken zur Verwendung der Softwaremeldungen, Spamstatistiken, Informationen über die Aktivierung und die Version der Software, Informationen über die Typen der erkannten Bedrohungen sowie die verwendeten digitalen Zertifikate und die zur Überprüfung von deren Authentizität erforderlichen Informationen anzugeben. Wenn der Computer mit TPM (Trusted Platform Module) ausgerüstet ist, stimmen Sie ebenfalls zu, den TPM-Bericht über den Bootvorgang des Betriebssystems des Computers sowie die zur Überprüfung der Authentizität des Berichts erforderlichen Informationen anzugeben. 
5.3. Um das Sicherheitsbewusstsein bezüglich neuer Bedrohungen und ihrer Quellen sowie Ihren Schutz zu verbessern, ist der Rechteinhaber mit Ihrer Zustimmung, die in der Erklärung zur Verwendung des Diensts Kaspersky Security Network explizit bestätigt wurde, ausdrücklich dazu berechtigt, diese Informationen zu erhalten. Sie können den Dienst Kaspersky Security Network während der Installation deaktivieren. Sie können den Dienst Kaspersky Security Network auch jederzeit im Fenster für die Software-Einstellungen aktivieren bzw. deaktivieren.
Weiterhin bestätigen Sie und stimmen zu, dass sämtliche vom Rechteinhaber erfassten Informationen nach dem eigenen und ausschließlichen Ermessen des Rechteinhabers zum Verfolgen und Veröffentlichen von Berichten zu Risikotrends verwendet werden können.
5.4. Die Software verarbeitet keine personenbezogenen Daten und kombiniert die verarbeiteten Daten nicht mit persönlichen Daten.
5.5. Wenn Sie nicht möchten, dass die von der Software erfassten Informationen an den Rechteinhaber gesendet werden, sollten Sie den Dienst Kaspersky Security Network nicht aktivieren bzw. deaktivieren. 

6. Beschränkungen
6.1. Sie dürfen die Software nicht emulieren, klonen, vermieten, verleihen, leasen, verkaufen, ändern, dekompilieren oder zurückentwickeln oder abgeleitete Werke erstellen, die auf der Software bzw. Teilen davon basieren, ausgenommen in Fällen, in denen dies durch die geltenden Gesetze gestattet ist. Des Weiteren dürfen Sie keinen Teil der Software in eine visuell lesbare Form bringen und die lizenzierte Software weder teilweise noch vollständig übertragen oder Dritten diese Übertragung gestatten, außer in dem Umfang, in dem die vorstehende Einschränkung ausdrücklich durch die geltenden Gesetze untersagt ist. Weder der Binärcode der Software noch die Quelle können zur Neuerstellung des Programmalgorithmus, der proprietär ist, verwendet oder zurückentwickelt werden. Alle in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind dem Rechteinhaber und/oder seinen Zulieferern vorbehalten (sofern zutreffend). Jede derartige unbefugte Verwendung der Software führt zu einer sofortigen und automatischen Kündigung dieser Vereinbarung und der hierdurch gewährten Lizenz und kann straf- und/oder zivilrechtliche Folgen für Sie haben.
6.2. Sofern in Abschnitt 2.5 dieser Vereinbarung nicht anders angegeben, dürfen Sie die Rechte zur Verwendung der Software nicht an Dritte übertragen. 
6.3. Sie dürfen den Aktivierungscode und/oder die Lizenzschlüsseldatei Dritten nicht zur Verfügung stellen oder es Dritten gestatten, auf den Aktivierungscode und/oder den Lizenzschlüssel zuzugreifen, die als vertrauliche Daten des Rechteinhabers angesehen werden. Sollte es Ihnen gemäß Abschnitt 2.5 dieser Vereinbarung erlaubt sein, den Aktivierungscode und/oder Lizenzschlüssel an Dritte zu übertragen, müssen Sie beim Schutz des Aktivierungscodes und/oder des Lizenzschlüssels mit angemessener Sorgfalt vorgehen. Bewahren Sie den Aktivierungscode bis zum Ablauf der Lizenz an einem sicheren Ort auf.
6.4. Sie dürfen die Software an keine Dritten vermieten, leasen oder verleihen.
6.5. Sie dürfen die Software nicht zur Erstellung von Daten oder Softwareprogrammen verwenden, mit denen die im Benutzerhandbuch beschriebenen Bedrohungen erkannt, blockiert oder behandelt werden.
6.6. Der Rechteinhaber ist dazu berechtigt, die Lizenz zur Verwendung der Software ohne Rückerstattung zu blockieren, wenn Sie gegen irgendwelche Bestimmungen und Bedingungen dieser Vereinbarung verstoßen.
6.7. Wenn Sie die Testversion der Software verwenden, haben Sie kein Recht auf den in Abschnitt 4 dieser Vereinbarung beschriebenen Technischen Support und dürfen die Lizenz oder die Rechte zur Verwendung der Software nicht an Dritte übertragen. 

7. Beschränkte Garantie und Haftungsausschluss
7.1. Der Rechteinhaber garantiert, dass die Software im Wesentlichen gemäß den im mitgelieferten Benutzerhandbuch angegebenen Spezifikationen und Beschreibungen funktioniert. Diese beschränkte Garantie schließt jedoch Folgendes nicht ein: (w) Mängel Ihres Computers und daraus resultierende Verstöße, für die der Rechteinhaber jegliche Haftung ausdrücklich ausschließt; (x) Fehlfunktionen, Mängel oder Ausfälle infolge von fehlerhaftem und unsachgemäßem Gebrauch, Zwischenfällen, Fahrlässigkeit, nicht ordnungsgemäßer Installation, Bedienung oder Wartung, Diebstahl, Vandalismus, höherer Gewalt, Terrorakten, Stromausfällen und Stromspitzen, Unfällen, Änderungen, nicht gestatteten Änderungen oder Reparaturen durch eine andere Partei als den Rechteinhaber oder jegliche andere Aktionen durch Dritte oder Sie selbst, die sich der angemessenen Kontrolle des Rechteinhabers entziehen; (y) jegliche Mängel, die Sie dem Rechteinhaber direkt nach deren erstmaligen Auftreten nicht mitgeteilt haben; und (z) Inkompatibilität durch auf Ihrem Computer installierte Hardware- und/oder Softwarekomponenten.
7.2. Sie bestätigen und akzeptieren, dass keine Software fehlerfrei ist, und Ihnen wird empfohlen, mit der für Sie geeigneten Häufigkeit und Verlässlichkeit Sicherungskopien der Daten auf dem Computer zu erstellen.
7.3. Der Rechteinhaber garantiert nicht, dass die Software im Falle von Verstößen gegen die im Benutzerhandbuch oder in dieser Vereinbarung beschriebenen Bestimmungen ordnungsgemäß funktioniert.
7.4. Der Rechteinhaber garantiert nicht, dass die Software ordnungsgemäß funktioniert, wenn Sie die in Abschnitt 2.7 dieser Vereinbarung angegebenen Updates nicht regelmäßig herunterladen.
7.5. Der Rechteinhaber garantiert keinen Schutz vor den im Benutzerhandbuch beschriebenen Bedrohungen, wenn der in den Abschnitten 3.2 und 3.3 dieser Vereinbarung angegebene Zeitraum abgelaufen ist oder die Lizenz zur Verwendung der Software aus irgendeinem Grund gekündigt wurde.
7.6. Sie bestätigen, dass die Software mit den Standardeinstellungen von Kaspersky bereitgestellt wird und dass die Verantwortung für die Konfigurierung der Software entsprechend Ihren eigenen Anforderungen allein bei Ihnen liegt.
7.7. DIESE SOFTWARE "WIE VORHANDEN" BEREITGESTELLT UND DER RECHTEINHABER GIBT KEINE ERKLÄRUNG ODER GARANTIE BEZÜGLICH IHRER NUTZUNG ODER LEISTUNG AB. DIES GILT NICHT FÜR GARANTIEN, BEDINGUNGEN, ERKLÄRUNGEN ODER BESTIMMUNGEN, DIE NACH GELTENDEN GESETZEN NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN. DER RECHTEINHABER UND SEINE PARTNER GEWÄHREN KEINE GARANTIEN, BEDINGUNGEN, ERKLÄRUNGEN ODER BESTIMMUNGEN (AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, SEI ES DURCH EINE GESETZGEBUNG, GELTENDES RECHT, GEWOHNHEITSRECHT, VERWENDUNG ODER EIN SONSTIGES RECHT) IN BEZUG AUF JEDE ANGELEGENHEIT, EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN DRITTER, HANDELSFÄHIGKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT, INTEGRATION ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. SIE ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR ALLE FEHLER UND DAS GESAMTE RISIKO IN BEZUG AUF DIE LEISTUNG SOWIE FÜR DIE AUSWAHL DER SOFTWARE ZUR ERZIELUNG DER VON IHNEN BEABSICHTIGTEN ERGEBNISSE UND FÜR DIE INSTALLATION UND VERWENDUNG DER SOFTWARE SOWIE DIE DURCH DIE SOFTWARE ERZIELTEN ERGEBNISSE. OHNE EINSCHRÄNKUNG DER VORSTEHENDEN BESTIMMUNGEN GIBT DER RECHTEINHABER KEINE ERKLÄRUNG DAZU AB UND ÜBERNIMMT AUCH KEINE GARANTIE DAFÜR, DASS DIE SOFTWARE FEHLERFREI IST ODER FREI VON UNTERBRECHUNGEN ODER ANDEREN FEHLERN AUSGEFÜHRT WERDEN KANN ODER DASS DIE SOFTWARE IHRE ANFORDERUNGEN TEILWEISE ODER VOLLSTÄNDIG ERFÜLLT, UNABHÄNGIG DAVON, OB DIES DEM RECHTEINHABER MITGETEILT WURDE ODER NICHT.

8. Haftungsausschluss und -beschränkung
8.1. IN DEM NACH GELTENDEN GESETZEN HÖCHSTMÖGLICHEN ZULÄSSIGEN UMFANG SIND DER RECHTEINHABER ODER SEINE PARTNER UNTER KEINEN UMSTÄNDEN HAFTBAR FÜR IRGENDWELCHE SPEZIELLEN, ZUFÄLLIGEN ODER INDIREKTEN SCHÄDEN, SCHADENERSATZ ODER FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SCHÄDEN AUFGRUND VON ENTGANGENEM GEWINN, VERLUST VON VERTRAULICHEN ODER ANDEREN INFORMATIONEN, UNTERBRECHUNGEN IM GESCHÄFTSBETRIEB, DATENSCHUTZVERLETZUNGEN, SCHÄDEN ODER VERLUST VON DATEN ODER PROGRAMMEN, NICHT ERFÜLLTEN VERPFLICHTUNGEN EINSCHLIESSLICH GESETZLICHER VERPFLICHTUNGEN, TREUE- ODER SORGFALTSPFLICHT, FAHRLÄSSIGKEIT, FINANZIELLEN ODER ANDEREN VERLUSTEN), DIE AUS ODER IN ZUSAMMENHANG MIT DER VERWENDUNG ODER NICHTVERWENDBARKEIT DER SOFTWARE, DER BEREITSTELLUNG BZW. NICHTBEREITSTELLUNG VON SUPPORT- ODER ANDEREN DIENSTLEISTUNGEN, INFORMATIONEN, SOFTWARE UND DAMIT VERBUNDENEN INHALTEN DURCH DIE SOFTWARE ODER AUS DER VERWENDUNG DER SOFTWARE ODER ANDERENFALLS IN VERBINDUNG MIT EINER BEREITSTELLUNG DIESER VEREINBARUNG ODER AUS EINEM VERTRAGSBRUCH ODER EINER RECHTWIDRIGEN HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT, FEHLDARSTELLUNG, JEGLICHE HAFTUNGSVERPFLICHTUNGEN ODER PFLICHTEN) ODER EINEM VERSTOSS GEGEN GESETZLICHE VERPFLICHTUNGEN ODER EINER VERLETZUNG DER GARANTIE DES RECHTEINHABERS ODER EINES SEINER PARTNER ENTSTEHEN, AUCH WENN DER RECHTEINHABER ODER EINER SEINER PARTNER VON DER MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN UNTERRICHTET WURDE. 

SIE STIMMEN ZU, DASS DIE HAFTUNG DES RECHTEINHABERS UND/ODER SEINER PARTNER DURCH DIE KOSTEN DER SOFTWARE BESCHRÄNKT WIRD, WENN DER RECHTEINHABER UND/ODER SEINE PARTNER FÜR HAFTBAR BEFUNDEN WERDEN. DIE HAFTUNG DES RECHTEINHABERS UND/ODER SEINER PARTNER DARF IN KEINEM FALL DIE GEBÜHREN ÜBERSCHREITEN, DIE FÜR DIE SOFTWARE AN DEN RECHTEINHABER ODER SEINEN PARTNER GEZAHLT WURDEN (SOFERN ZUTREFFEND). 

DIESE VEREINBARUNG SCHLIESST IN KEINER WEISE ANSPRÜCHE BEI TODESFÄLLEN ODER PERSONENSCHÄDEN AUS ODER BESCHRÄNKT DIESE. FALLS ÜBERDIES EIN HAFTUNGSAUSCHLUSS ODER EINE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG IN DIESER VEREINBARUNG GEMÄSS DEN GELTENDEN GESETZEN NICHT AUSGESCHLOSSEN ODER BESCHRÄNKT WERDEN KANN, GILT NUR DIESER HAFTUNGSAUSSCHLUSS ODER DIESE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG FÜR SIE NICHT UND SIE SIND WEITERHIN AN ALLE VERBLEIBENDEN HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE UND -BESCHRÄNKUNGEN GEBUNDEN.

9. GNU- und andere Drittanbieterlizenzen
9.1. Die Software kann bestimmte Softwareprogramme enthalten, die unter der GNU General Public License (GPL)-Lizenz oder ähnlichen Lizenzen für den Benutzer lizenziert (oder unterlizenziert) sind, die den Benutzer unter anderem dazu berechtigen, bestimmte Programme oder Teile von Programmen zu kopieren, zu ändern und zu verteilen und ihm Zugriff auf den Quellcode "Open-Source-Software" gestatten. Wenn derartige Lizenzen erfordern, dass für eine bestimmte Software, die in einem ausführbaren Binärformat an Benutzer verteilt wurde, den entsprechenden Benutzern der Quellcode ebenfalls zur Verfügung gestellt wird, muss der Quellcode durch Senden einer Anfrage an source@kaspersky.com bereitgestellt werden, oder er wird mit der Software geliefert. Wenn Open-Source-Softwarelizenzen erfordern, dass der Rechteinhaber Rechte zum Verwenden, Kopieren oder Ändern eines Open-Source-Softwareprogramms bereitstellt, die umfassender sind als die in dieser Vereinbarung gewährten Rechte, haben jene Rechte Vorrang vor den hier beschriebenen Rechten und Einschränkungen.

10. Rechte am geistigen Eigentum
10.1. Sie akzeptieren, dass es sich bei der Software und der Urheberschaft, den Systemen, den Ideen, den Verfahrensweisen, der Dokumentation und anderen Informationen der Software um urheberrechtlich geschütztes geistiges Eigentum und/oder wertvolle Betriebsgeheimnisse des Rechteinhabers oder seiner Partner handelt und dass der Rechteinhaber und seine Partner (sofern anwendbar) durch Zivil- und Strafrecht und den Gesetzen zu Urheberrecht, Betriebsgeheimnissen, Marken und Patenten der Russischen Föderation, Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika sowie anderer Länder und internationaler Abkommen geschützt sind. Durch diese Vereinbarung erhalten Sie keine Rechte am geistigen Eigentum, einschließlich Marken oder Dienstleistungsmarken vom Rechteinhaber und/oder von seinen Partnern ("Marken"). Sie dürfen die Marken nur verwenden, um die von der Software erstellten Ausdrucke gemäß der zulässigen Verwendung von Marken zu identifizieren, einschließlich Identifizierung des Namens des Markeninhabers. Durch diese Verwendung der Marken werden keine Eigentumsrechte an dieser Marke an Sie übertragen. Der Rechteinhaber und/oder seine Partner besitzen alle Rechte, Rechtstitel und Ansprüche an der Software, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Fehlerkorrekturen, Verbesserungen, Updates oder andere Modifikationen an der Software, die entweder vom Rechteinhaber oder einem Dritten durchgeführt wurden, sowie alle Urheberrechte, Patente, Betriebsgeheimnisse, Marken und andere Rechte am geistigen Eigentum. Durch Besitz, Installation oder Verwendung der Software werden Ihnen keine Rechtstitel am geistigen Eigentum der Software übertragen und Sie erwerben keine Rechte an der Software, außer den ausdrücklich in dieser Vereinbarung festgelegten Rechten. Alle vereinbarungsgemäß erstellten Kopien der Software müssen die gleichen eigentumsrechtlichen Hinweise wie in der Software aufweisen. Sofern in dieser Vereinbarung nicht anders festgelegt, erhalten Sie durch diese Vereinbarung keine Rechte am geistigen Eigentum der Software. Außerdem erklären Sie sich einverstanden, dass Sie durch die in dieser Vereinbarung gewährte und im Folgenden beschriebene Lizenz nur das Recht auf beschränkte Nutzung gemäß diesen Vereinbarungsbestimmungen erhalten. Der Rechteinhaber behält sich alle Rechte zu den in dieser Vereinbarung nicht ausdrücklich gewährten Rechten vor.
10.2. Sie verpflichten sich, die Software in keiner Weise zu ändern oder zu modifizieren. Sie dürfen keine Urheberrechtsvermerke oder andere eigentumsrechtliche Hinweise auf Kopien der Software entfernen oder ändern.

11. Geltendes Recht
11.1. Sofern nicht anders in den nachfolgenden Abschnitten 11.2 und 11.3 dieser Vereinbarung angegeben, unterliegt diese Vereinbarung den Gesetzen der Länder oder Gebiete, in denen Sie die Software erworben haben, ohne Bezug auf oder Anwendung von internationalem Privatrecht:
a. Russland: Wenn Sie die Software in Russland erworben haben, gelten die Gesetze der Russischen Föderation.
b. Vereinigten Staaten von Amerika, Puerto Rico, Amerikanisch-Samoa, Guam und Amerikanische Jungferninseln: Wenn Sie die Software in den Vereinigten Staaten von Amerika, Puerto Rico, Amerikanisch-Samoa, Guam und Amerikanische Jungferninseln erworben haben, gelten die Gesetze des Staates von Massachusetts (USA), sofern nicht in dem US-Bundesstaat, in dem Sie leben, die Rechtsansprüche in bundesstaatlichen Verbraucherschutzgesetzen, Gesetzen zu unlauterem Wettbewerb oder ähnlichen Gesetzen geregelt sind.
Soweit gesetzlich zulässig, verzichten der Rechteinhaber und Sie hiermit ausdrücklich auf Schwurgerichtsverfahren.
c. Kanada: Wenn Sie die Software in Kanada erworben haben, gelten die Gesetze der Provinz von Ontario.
d. Mexiko: Wenn Sie die Software in Mexiko erworben haben, gelten die Gesetze der Vereinigten Mexikanischen Staaten.
e. Europäische Union (EU): Wenn Sie die Software in einem Mitgliedstaat der EU erworben haben, gelten die Gesetze von Großbritannien.
f. Australien: Wenn Sie die Software in Australien erworben haben, gelten die Gesetze des Bundesstaates oder Gebiets, in dem Sie die Lizenz erworben haben.
g. Sonderverwaltungsregionen Hongkong und Macau: Wenn Sie die Software in den Sonderverwaltungsregionen Hongkong oder Macau erworben haben, gelten die Gesetze der Sonderverwaltungsregion Hongkong.
h. Taiwan: Wenn Sie die Software in Taiwan erworben haben, gelten die Gesetze von Taiwan.
i. Japan: Wenn Sie die Software in Japan erworben haben, gelten die Gesetze von Japan.
j. Alle anderen Länder oder Gebiete: Wenn Sie die Software in einem anderen Land erworben haben, gelten die materiellen Rechte des Landes, in dem Sie den Kauf getätigt haben.
11.2. Ungeachtet der vorstehenden Ausführung gilt, dass, wenn zwingende Rechtsvorschriften oder öffentliches Recht eines Landes oder Gebietes, in dem die Vereinbarung durchgesetzt wird, die Anwendung der in dieser Vereinbarung festgelegten Bestimmung verbieten, stattdessen die Gesetze dieses Landes oder Gebietes in dem von diesen Vorschriften geforderten Umfang gelten. Auf die gleiche Weise beeinträchtigen die Bestimmungen in Abschnitt 11.1 nicht Ihren gesetzlichen Anspruch als Privatanwender, durch den Sie im Land Ihres Wohnsitzes gemäß den Gesetzen dieses Landes rechtliche Schritte einleiten können.
11.3. Diese Vereinbarung unterliegt nicht dem UN-Kaufrecht (United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods), deren Anwendung hiermit ausdrücklich ausgeschlossen wird.

12. Zeitraum für Rechtsverfolgung 
12.1. Rechtsansprüche, in welcher Form auch immer, im Zusammenhang mit Transaktionen gemäß dieser Vereinbarung müssen von beiden Parteien innerhalb von einem (1) Jahr nach Eintreten oder Feststellung des Rechtsanspruchs erhoben werden. Eine Ausnahme bildet die Verletzung der Rechte geistigen Eigentums; in diesem Fall gilt die maximal zulässige gesetzliche Frist.

13. Vollständige Vereinbarung; salvatorische Klausel; kein Verzicht
13.1. Diese Vereinbarung gilt als vollständige Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Rechteinhaber und ersetzt alle bisherigen mündlichen oder schriftlichen Vereinbarungen, Angebote, Absprachen oder Ankündigungen hinsichtlich der Software oder dieses Vertragsgegenstands. Hiermit bestätigen Sie, dass Sie diese Vereinbarung gelesen und verstanden haben und mit den darin festgelegten Bestimmungen einverstanden sind. Wenn ein zuständiges Gericht eine Bestimmung (teilweise oder vollständig) dieser Vereinbarung aus einem beliebigen Grund als nichtig oder nicht durchsetzbar erachtet, wird diese Bestimmung enger ausgelegt, damit sie einklagbar und durchsetzbar wird; die gesamte Vereinbarung wird dadurch nicht ungültig und der Rest der Vereinbarung bleibt bis zum höchstmöglichen gesetzlichen oder rechtlichen Umfang und unter bestmöglicher Berücksichtigung des ursprünglichen Sinns gültig. Verzichterklärungen zu einer Bestimmung dieser Vereinbarung bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform und der Unterzeichnung von Ihnen und einem bevollmächtigten Vertreter des Rechteinhabers, vorausgesetzt, dass kein Verzicht der Verletzung einer Vereinbarungsbestimmung einen Verzicht vorhergehender, gleichzeitiger oder künftiger Vertragsverletzung darstellt. Die Nichtdurchsetzung der strikten Einhaltung einer Vereinbarungsbestimmung oder eines Rechts durch den Rechteinhaber stellt keine Verzichterklärung zu dieser Bestimmung oder diesem Recht dar. 

14. Kontaktinformationen zum Rechteinhaber

Wenn Sie Fragen zu dieser Vereinbarung haben oder sich aus anderen Gründen mit dem Rechteinhaber in Verbindung setzen möchten, wenden Sie sich an unsere Kundendienstabteilung:

Kaspersky Lab ZAO, 10 Build. 1, 1st Volokolamsky Proezd
Moskau, 123060 (Russische Föderation)
E-Mail: info@kaspersky.com
Website: www.kaspersky.com

© 2012 Kaspersky Lab ZAO. Alle Rechte vorbehalten. Die Software und die dazugehörige Dokumentation sind durch Urheberrechtsgesetze und internationale Urheberrechtsverträge sowie durch andere Gesetze und Verträge zum geistigen Eigentum geschützt.

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK