Wie kann die Kindersicherung der Kaspersky Internet Security 2013 aktiv aktiviert und deaktivert werden?

 

Kaspersky Internet Security 2013

 
 
 

Wie kann die Kindersicherung der Kaspersky Internet Security 2013 aktiv aktiviert und deaktivert werden?

Zurück zu "Kindersicherung"
Zuletzt aktualisiert: 26. Dezember 2019 Artikel ID: 8721
 
 
 
 

Inhalt:

Standardmäßig ist die Komponente Kindersicherung nach der Installation von Kaspersky Internet Security deaktiviert. 

Aktivieren bzw. Deaktivieren der Komponente über das Hauptfenster des Programms

So aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Komponente Kindersicherung über das Hauptfenster des Programms:

  1. Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms.
  2. Klicken Sie im Hauptfenster auf Kindersicherung.

  1. Rechts im Hauptfenster des Programms haben Sie neben dem Namen des ausgewählten Benutzers folgende Möglichkeiten:
    • Klicken Sie auf Aktivieren, wenn Sie die Kindersicherung aktivieren möchten. 

    • Klicken Sie auf Deaktivieren, wenn Sie die Kindersicherung deaktivieren möchten. 

Zum Inhaltsverzeichnis?

Aktivieren bzw. Deaktivieren der Komponente über das Fenster "Einstellungen"

So aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Komponente Kindersicherung über das Fenster Einstellungen:

  1. Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms.
  2. Klicken Sie im Hauptfenster des Programms in der rechten oberen Ecke auf die Schaltfläche Einstellungen.

  1. Rufen Sie im Fenster Einstellungen die Registerkarte Erweiterte Einstellungen auf und wählen Sie den Abschnitt Kindersicherung.
  2. Wählen Sie im rechten Bereich des Fensters das entsprechende Benutzerkonto und gehen Sie wie folgt vor:
    • Klicken Sie auf Kontrollieren, wenn Sie die Kindersicherung aktivieren möchten. 
    • Klicken Sie auf Deaktivieren, wenn Sie die Kindersicherung deaktivieren möchten. 

  1. Klicken Sie im Fenster Einstellungen auf OK.
  2. Schließen Sie das Hauptfenster des Programms.

ODER

  1. Öffnen Sie das Hauptfenster des Programms.
  2. Klicken Sie im Hauptfenster auf Kindersicherung.

  1. Klicken Sie im Fenster Kindersicherung auf die Schaltfläche mit dem Zahnradsymbol und dem Diagramm, für das Sie die Kindersicherung aktivieren bzw. deaktivieren möchten.

  1. Im rechten Bereich des Fensters Kindersicherung haben Sie im Abschnitt Einstellungen des Benutzerkontos folgende Möglichkeiten:
    • Markieren Sie das Kontrollkästchen Benutzerkontrolle aktivieren, wenn Sie die Kindersicherung aktivieren möchten. 
    • Heben Sie die Markierung des Kontrollkästchens Benutzerkontrolle aktivieren auf, wenn Sie die Kindersicherung deaktivieren möchten. 

  1. Klicken Sie im Fenster Kindersicherung auf OK.
  2. Schließen Sie das Hauptfenster des Programms.

Zum Inhaltsverzeichnis?

Aktivieren bzw. Deaktivieren der Komponente über das Kontextmenü des Programmsymbols

So aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Komponente Kindersicherung über das Kontextmenü des Programmsymbols:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste im unteren rechten Bereich des Bildschirms auf das Programmsymbol.
  2. Gehen Sie anschließend wie folgt vor:
    • Wählen Sie den Menüpunkt Kindersicherung aktivieren, wenn Sie die Kontrolle für das aktuelle Benutzerkonto aktivieren möchten.

    • Wählen Sie den Menüpunkt Kindersicherung deaktivieren, wenn Sie die Kontrolle für das aktuelle Benutzerkonto deaktivieren möchten.

Zurück zu Seitenanfang

Zum Inhaltsverzeichnis?

Kennwortschutz

Schützen Sie das Programm mit einem Kennwort, um die unbefugte Deaktivierung der Komponente Kindersicherung zu verhindern. Wenn Sie das Kennwort vergessen haben, erhalten Sie weitere Informationen in KB8947.

Zum Inhaltsverzeichnis?

Konfigurieren der Komponenteneinstellungen

Sie können auch die Einstellungen der Kindersicherung für ein bestimmtes Konto festlegen (weitere Informationen finden Sie in KB8722). 

Zum Inhaltsverzeichnis?

 
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK