Erstellen von Protokolldateien des Kaspersky Security Center 10

 

Kaspersky Security Center 10

 
 
 

Erstellen von Protokolldateien des Kaspersky Security Center 10

Zurück zu "Diagnose"
Zuletzt aktualisiert: 18. Oktober 2019 Artikel ID: 9323
 
 
 
 

Der Artikel bezieht sich auf die folgenden Versionen des Kaspersky Security Center 10:

  • Service Pack 3 (Version 10.5.1781.0);
  • Service Pack 2 Maintenance Release 1 (Version 10.4.343.0).
 
 
 
 

Um die Ursachen von Funktionsproblemen der Komponenten des Kaspersky Security Center 10 festzustellen, können Spezialisten des technischen Supports eine Protokolldatei anfordern.

Prüfen Sie, dass Ihr Benutzerkonto über die Administratorrechte verfügt.

Sie können Protokolldateien anhand einer der folgenden Methoden erstellen:

  • mithilfe des Dienstprogramms klactgui.exe. Die Anleitung ist im Artikel.
  • mithilfe der speziellen reg-Dateien. Die Anleitung ist weiter unten.

Ab der Version Service Pack 3 (Versionsnummer 10.5.1781.0) empfehlen wir nur das Dienstprogramm klactgui.exe zur Erstellung von Protokolldateien zu verwenden.

 
 
 
 
 

Protokolldateien mithilfe von REG-Dateien erstellen

 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 
 
 

 
 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir nutzen Ihr Feedback, nur um diesen Artikel zu verbessern. Wenn Sie Hilfe für unsere Produkte brauchen, wenden Sie sich an den technischen Support von Kaspersky.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK