Benutzern verbieten, das Programm von mobilen Geräten auf Android zu entfernen
Wir verwenden Cookies, damit Ihr Erlebnis auf unseren Webseiten noch besser wird. Durch die Nutzung und Navigation dieser Webseite akzeptieren Sie dies. Ausführlichere Informationen zur Nutzung von Cookies auf dieser Webseite finden Sie, wenn Sie auf „Weitere Informationen“ klicken.
Akzeptieren und schließen

 

 

Kaspersky Security 10 für Mobile

 
 
 

Benutzern verbieten, das Programm von mobilen Geräten auf Android zu entfernen

Zurück zu "Installation / Deinstallation"
2018 Sep 25 Artikel ID: 9611
 
 
 
 

Sie können es anhand einer Richtlinie für Geräte Benutzern erlauben oder verbieten, das Programm Kaspersky Security 10 für mobile Endgeräte zu löschen.

Standardmäßig können Benutzer Kaspersky Endpoint Security 10 für Android entfernen. So verbieten Sie die Entfernung:

  1. Öffnen Sie die Administrationskonsole.
  2. Wechseln Sie zum Knoten Richtlinien.
  3. Öffnen Sie die Richtlinie für Kaspersky Security 10 für mobile Endgeräte oder erstellen Sie eine neue.
  4. Wechseln Sie auf die Registerkarte Erweitert und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Entfernen von Kaspersky Endpoint Security für Android erlauben.
  5. Klicken Sie auf ОК.
Abbildung: Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Entfernen von Kaspersky Endpoint Security für Android erlauben“

Wenn der Benutzer eines Geräts, dessen Schutz mithilfe solch einer Richtlinie verwaltet wird, das Porgramm zu löschen, wird das Gerät blockiert.
So wird ein Gerät entsperrt:

  1. Öffnen Sie die Administrationskonsole.
  2. Wechseln Sie zum Knoten Erweitert → Mobile Geräte verwalten → Mobile Geräte.
  3. Öffnen Sie die Eigenschaften eines blockierten Geräts, wechseln Sie zur Registerkarte Programme und doppelklicken Sie auf Kaspersky Endpoint Security für mobile Endgeräte.
Abbildung: Wechseln Sie auf die Registerkarte „Programme“ und doppelklicken Sie auf Kaspersky Endpoint Security für mobile Endgeräte
  1. Im Fenster, das sich daraufhin öffnet, wechseln Sie auf die Registerkarte Diebstahlschutz und finden Sie einen Code für die Freischaltung des Geräts.
Abbildung: Wechseln Sie auf die Registerkarte „Diebstahlschutz“ und finden Sie einen Code für die Freischaltung des Geräts
  1. Geben Sie diesen Code auf dem blockierten Gerät ein und löschen Sie Kaspersky Endpoint Security für Android.
Damit ein Gerät mit Android 7 blockiert werden kann, muss der Benutzer die Bildschirmsperre durch das Programm anstatt der Standard-Bildschirmsperre von Android erlauben. Das Gerät wird durch das Fenster von Kaspersky Security 10 für mobile Endgeräte blockiert.
 
 
 
 
Waren diese Informationen hilfreich?
Ja Nein
Danke
 

 
 

Feedback zur Website

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie benötigte Informationen auf der Website nicht gefunden haben, oder geben Sie ein Feedback zur Website, damit wir sie verbessern.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Kaspersky Lab schätzt Ihre Meinung. 

Ihr Feedback zählt!

 

Wie können wir den Artikel verbessern?

Wir können Sie weder per Telefon noch per E-Mail kontaktieren. Um den Support zu kontaktieren, melden Sie sich in Ihrem Benutzerkonto an.

Senden Senden

Danke für Ihr Feedback!

Ihre Vorschläge helfen uns dabei, den Artikel zu verbessern.

OK