Anforderungen an die virtuelle Infrastruktur

Zur Nutzung von Kaspersky Security in einer virtuellen Infrastruktur muss abhängig von der Virtualisierungsplattform einer der folgenden Hypervisoren installiert sein:

Zur Verteilung einer SVM auf Hypervisoren Microsoft Windows Server (Hyper-V) und VMware ESXi können Sie eine der folgenden Versionen des Verwaltungsservers für virtuelle Infrastruktur "Microsoft System Center Virtual Machine Manager" (im Weiteren "Microsoft SCVMM") verwenden:

Nach oben