Kaspersky Anti-Virus 6.0 R2 for Windows Servers

 
 
 

Wodurch unterscheiden sich Update-Datenbanken und Module von Kaspersky Anti-Virus der Version 6.0 MP4?

Zurück zum "Datenbanken-Update"
2012 Jan 23 Artikel ID: 2538
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations MP4
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 SOS MP4
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Servers MP4
  • PROGRAMMDATENBANKEN stellt die Zusammensetzung der Dateien dar, die Informationen über Schadprogrammen und Methoden zu ihrer Bekämpfung beinhalten. Die Datenbanken werden von den Kaspersky Lab Servern heruntergeladen. 

    • Datenbanken für Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations MP4 enthalten folgenden Elemente:
      • Schadprogramme - Antiviren-Datenbanken werden von den Komponenten Datei-Anti-Virus, Mail-Anti-Virus, Web-Anti-Virus und Virensuche zum Erkennen von Viren, Trojaner und anderen schädlichen Programmen verwendet. 
      • Banner - Adressen der meist verbreiteten Ressourcen, von denen Werbungs-Banner geladen werden. Banner-Adressen werden von der Komponente Anti-Banner verwendet. 
      • Phishing-Seiten - die Liste der Adressen von Phishing-Seiten. Phishing-Seiten werden von den Komponenten Web-Anti-Virus und Mail-Anti-Virus zur Benachrichtigung des Benutzers über Phishing-Angriffe, sowie von der Komponente Anti-Spam beim Erkennen von Spam verwendet. 
      • Spam - die Datenbanken der Kontrollsummen von Spam-Bilder und Datenbanken der für Spam kennzeichnenden Phrasen; werden von Anti-Spam verwendet. 
      • Schädliche Skripts - die Liste der schädlichen Skripts, die von Web-Anti-Virus verwendet wird. 
      • Netzwerkangriffe - werden vom System zum Erkennen der Angriffe zur Erkennung von Netzwerkangriffen verwendet. 
    • Datenbanken für Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Servers / SOS MP4 enthalten folgende Elemente:
      • Schadprogramme - Antiviren-Datenbanken werden von den Komponenten Datei-Anti-Virus und Virensuche zum Erkennen von Viren, Trojaner und anderen schädlichen Programmen verwendet. 
    • Update-Periode:
      • auf den Kaspersky Lab Servern werden die Datenbanken alle 1 Stunde aktualisiert.
      • In Anti-Virus hängt die Update-Periode von den von Ihnen festgelegten Einstellungen ab:
        • Automatisch - dieser Modus wird als Standardmodus verwendet;
        • Alle 2 Stunden - Sie können diese Einstellung ändern und den gewünschten Zeitintervall festlegen;
        • Manuell

    PROGRAMMMODULE sind die Zusammensetzung der Dateien, die die Schwachstellen von Kaspersky Anti-Virus beseitigt und erlaubt es, die vorhandenen Funktionen zu verbessern und neue Funktionen hinzuzufügen. 

    • Update-Periode:
      • Je nach Erscheinen eines neuen Moduls für Programm. Es gibt keinen genauen Zeitplan für Herausgeben der Programmmodule!
      • Wenn der Modus Programm-Module aktualisieren aktiviert ist (öffnen Sie Kaspersky Anti-Virus - EinstellungenUpdate - Block Updateparameter - die Funktion Programm-Module aktualisieren ist standardmößig aktiviert).

     

    InformationKaspersky Anti-Virus insalliert den Programmmodul nur nach dem Neustart des Computers. Bis der Neustart des Systems durchgeführt wird, werden die Updates für Module nicht installiert. 

     

     

     

     
     
     
     
    Waren diese Informationen hilfreich?
    Ja Nein