Kaspersky Administration Kit 8.0

 
 
 

Was ist Plug-In für die Anwendungsverwaltung?

Zurück zum "Paketinhalte"
2012 Jan 23 Artikel ID: 2598
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Administration Kit 8.0

Plug-In zur Anwendungsverwaltung stellt eine Verwaltungsoberfläche für die Arbeit einer Kaspersky Lab Anwendung auf einem Client-Computer über die Administrationskonsole dar. Das Plug-In ermöglicht:

  • Dialogfenster (Interface) zum Erstellen und Anpassen der Einstellungen und Aufgaben einer Anwendung;
  • Informationen über die von einer Anwendung generierten Ereignisse;
  • Funktionen der Administrationskonsole zur Anzeige von Informationen, die von Client-Computrn stammen, über die Ereignisse und Statistik der Anwendungsarbeit. 

Plug-Ins existieren für alle Programme, die über Kaspersky Administration Kit gesteuert werden können. Während der Installation von Administrationskonsole wird die automatische Installation von Plug-Ins für Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations / Servers durchgeführt. Plug-Ins für andere Programme müssen auf die Konsole von Hand installiert werden - in der Regel gehören Sie zum Lieferumfang von Kaspersky Anti-Virus. 

Die Version des Plug-Ins entspricht fenau der Version der zu verwaltenden Anwedung (kann aber damit nicht unbedingt zusammenfallen), deshalb ist es erforderlich, beim Upgrade der Anwendung auch das Plug-In neu zu installieren. Die Version des Plug-Ins wird automatisch beim Erstellen eines Installationspakets für die Anwendung aktualisiert. Trozdem ist es manchmal erforderlich, das Plug-In von Hand zu aktualisieren:

  • Wenn die zu verwaltende Anwendung von Hand ohne Kaspersky Administration Kit aktualisiert wird;
  • Wenn im Fermennetzwerk mehrere Konsolen installiert sind, wird das Plug-In nur auf der Konsole aktualisiert, über die ein Installationspaket erstellt wird. Auf anderen Konsolen muss das Plug-In von Hank aktualisiert werden. 
  • Wenn die Anwendng über eine lokal installierte Konsole gesteuert wird.

 

Um Plug-In zur Anwendungverwaltung von Hand zu aktialisieren:

  1. Entpacken Sie die Distirbution der Anwednung (Anti-Virus oder Agent) in einen einzelnen Ordner mit einem Archivierungsprogramm (z.B. WInRAR).
  2. In diesem Ordner finden Sie die Datei klcfginst.exe und führen Sie diese Datei auf jedem Rechner, auf dem die Administrationskonsole installiert ist. Die Installationsdatei des Plug-Ins heißt gleich für alle Anwendungen. Schließen Sie die Konsole vor der Installation des Plug-Ins. 

 

Versionen der installierten Plug-Ins sind im Fenster Installierte Plug-Ins der Anwendungsverwaltung angezeigt:

Dieses Fenster öffnet sich beim Klicken auf den Link Information über die Plug-Ins für die Anwendungsverwaltung auf der Registerkarte Allgemein in den Eigenschaften des Administrationsservers. 

InformationWenn ein Administrationsserver von verschiedenen Konsolen gesteuert wird, können sich die Angaben in verschiedenen Konsolen über die installierten Plug-Ins unterscheiden. 

Sie können auch die Version des Plug-Ins in den Eigenschaften folgender Dateien finden (im Installationsverzeichnis von Kaspersky Administration Kit):

    • klsrvplg.dll - Plug-In für Kaspersky Administration Kit.
    • klwksplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.0 für Windows Workstations. 
    • klfsplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.0 für Windows File Servers.
    • klngtplg.dll - Plug-In für Administrationsagenten.
    • klisaplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.6 für ISA Server 2000 Enterprise Edition.
    • klexavplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.5 MP1 für Microsoft Exchange Server 2000/2003.
    • klexplg.dll - Plug-In für Kaspersky Security 5.5 MP1 für Microsoft Exchange Server 2003.
    • klnovell.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.7 für Novell NetWare.
    • KLMobilePlg.dll - Plug-In für Kaspersky Mobile Security 7.0 Enterprise Edition.
    • KLMobile2Plg.dll - Plug-In für Kaspersky Endpoint Security 8 für Smartphone
    • klsosplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus S.O.S. 5.0.
    • ap_fs.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP4  für Windows Servers (im Unterverzeichnis kav6.4plg).
    • ap_wks.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP4 für Windows Workstations (im Unterverzeichnis kav6.4plg).
    • ap_fs.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP2/MP3 für Windows Servers (im Unterverzeichnis kav6plg).
    • ap_wks.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP2/MP3 für Windows Workstations (im Unterverzeichnis kav6plg).
    • ap_sos.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP4 SOS (im Unterverzeichnis kav6.4sosplg).
    • ap_sos.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 MP3 SOS (im Unterverzeichnis kav6sosplg).
    • KLINPlg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 5.7 für Linux Workstations und File Servers.
    • fseeplg.dll - Plug-In für Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Servers Enterprise Edition. 
 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein