Kaspersky Anti-Virus 6.0 R2 SOS

 
 
 

Alternative Methoden zum Update von Kaspersky Anti-Virus der Version 6.0 MP4

Zurück zum "Datenbankupdate"
2012 Jan 23 Artikel ID: 2964
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Workstations MP4
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 SOS MP4
  • Kaspersky Anti-Virus 6.0 für Windows Servers MP4
  • InformationKaspersky Anti-Virus der Version 6.0 MP4 kann nicht aus zip-Archiven aktualisiert werden!

     

    Wir empfehlen Ihnen folgende Methoden zum Update zu verwenden:

    • Update-Tool, das zum Download und Speichern in einem einzelnen Ordner von Updates der Datenbanken und Programmmodule von Kaspersky Lab dient.

    Mit diesem Tool können Sie Updates für ausgewählte Kaspersky-Programme, die in Ihrem Netzwerk oder auf dem PC installiert sind, herunterladen. Mit dem Tool können Sie die herunter geladene Datenbanken und Autopatches in einem lokalen Ordner, in einem Netzverzeichnis, das als Laufwerk zum Dateisystem dieses Computer angeschaltet ist, oder auf einem Flash-Datenträger speichern. 

    Die obligatorische Bedingung für das Kopieren ist die Anwesenheit von mindestens einem Computer mit Internetzugang in dem lokalen Netzwerk.

    Wenn nicht alle Computer im Netzwerk den Internetzugang haben, können Sie mit Kaspersky Anti-Virus der Version 6.0.4.x das Update der Datenbanken aus einem Ordner durchführen:

      •  in den Einstellungen von Kaspersky Anti-Virus schalten Sie die Option Updates in folgeden Ordner kopieren an (Einstellungen – Update – die Schaltfläche Einstellungen – die Registerkarte- Erweitert);
      • stellen Sie einen beliebigen gemeinsamen Ordner (einen Ordner auf der Festplatte oder eine Netzwerkresource) ein;
      • führen Sie die Updateaufgabe nach Änderung von Einstellungen aus;
      • als Ergebnis werden die Datenbanken zusätzlich in den eingestellten Ordner heruntergeladen;
      •  führen Sie die Updateaufgabe auf den Computern, die keinen Internetzugang haben, aus, dabei stellen Sie jenen gemeinsamen Ordner als Updatesource ein.

     

    Durchführen von Update für alle Computer im Netzwerk aus einem Ordner ermöglicht auch den Traffik zu reduzieren.

     
     
     
     
    Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
    Ja Nein