Password-Speicherung in bekannten Browsern deaktivieren

 

 

Kaspersky Small Office Security 2 (Dateiserver)

 
 
 

Password-Speicherung in bekannten Browsern deaktivieren

Zurück zum "Technische Artikel"
2012 Dez 07 Artikel ID: 3192
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Kaspersky PURE
  • Kaspersky Small Office Security 2
  • Um die Arbeit im Internet zu erleichtern, bieten die beliebtesten Browser die Möglichkeit Passwörter zu speichern, damit diese nicht bei jedem Besuch einer Webseite neu eingegeben werden müssen. Obwohl diese Passwörter mit verschiedenen komplizierten Verschlüsselungsalgorithmen gesichert werden, gibt es viele Wege diese zu stehlen und zu entschlüsseln. Um dies zu verhindern, kann man das Speichern der Passwörter im Browser folgendermaßen deaktivieren: 
    Das Speichern von Passwörtern deaktivieren für:

    Internet Explorer Versionen 7.0/8.0: 

    • Klicken Sie auf Extras und wählen Internet Optionen aus.
    • Klicken Sie im neuen Fenster unter Inhalte im Bereich Autovervollständigen die Einstellungen-Schaltfläche.
    • Entfernen Sie den Haken bei Benutzernamen und Kennwörter für Formulare.

    Opera Version 9.6: 

    • Klicken Sie auf Extras und wählen Einstellungen aus.
    • Entfernen Sie im Reiter Wand den Haken bei Passwörter von >>Wand<< speichern lassen.

    Mozilla Firefox Version 3.0:

    • Klicken Sie im Menü Extras auf Einstellungen.
    • Gehen Sie im neuen Fenster in den Reiter Sicherheit.
    • Entfernen Sie im Bereich Passwörter den Haken bei Passwörter speichern.

     

     
     
     
     
    Waren diese Informationen hilfreich?
    Ja Nein
     

     
     

    Ihr Feedback zur Website des Technischen Supports

    Bitte teilen Sie uns mit, was Sie vom Design halten, welche Seiten wir verbessern und welche Fehler wir korrigieren könnten.

    Mein Website-Feedback senden Mein Website-Feedback senden

    Danke für Ihr Feedback!

    Kaspersky Lab schätzt Ihre Meinung und wird sie berücksichtigen.