Kaspersky Rescue Disk 10

 
 
 
 

Kaspersky Notfall-CD 10: kommerzielles Release (Version 10.0.20.6)

Artikel ID: 4134
Komplexität
2012 Aug 03
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Rescue Disk 10

Am 1. Juni 2010 kündigt Kaspersky Lab den Commercial Release der Kaspersky Notfall-CD 10 an. Die vollständige Versionsnummer lautet 10.0.20.6

Kaspersky Notfall-CD 10 dient zur Untersuchung und Desinfektion infizierter x86 und x64-kompatibler Computer. Das Programm kommt dann zum Einsatz, wenn der Infektionsgrad so hoch ist, dass die Desinfektion eines Computers nicht mehr mit Hilfe von Antiviren-Programmen oder Desinfektionstools (z.B. Kaspersky Virus Removal Tool) möglich ist, die unter dem Betriebssystem gestartet werden. Dabei wird die Effektivität der Desinfektion gesteigert, da die im System vorhandenen Schädlinge die Kontrolle nicht übernehmen können, während das Betriebssystem hochgefahren wird. 

WarningKaspersky Notfall-CD 10 kann keinen Echtzeit-Schutz Ihres Computers ersetzen. Um einen vollständigen Echtzeit-Schutz Ihres Computerszu gewährleisten, verwenden Sie bitte folgende Anwendungen: 

  • Kaspersky Internet Security 
  • Kaspersky Anti-Virus. 

Neu in Kaspersky Rescue Disk 10: 

  • Desinfektion von Autostart-Objekten. 
  • Heuristische Analyse. 
  • Aktualisierte Programmmodule. 
  • Unterstützung von RAID-Systemen. 
  • Möglichkeit zur Einrichtung eines Netzwerks, auch Wireless
  • Aktualisierter Betriebssystem-Kernel. 
  • Aktualisierte Programmpakete von Drittherstellern. 
  • Neue Programmpakete von Drittherstellern: Dateimanager - Midnight Commander, Browser - Mozilla Firefox.
  • Möglichkeit zum Start von Windows von der Kaspersky Notfall-CD Start-Oberfläche. 
  • Möglichkeit zum Start von USB -Geräten. 
  • Bequemer und einfach zu bedienender Grafik- und Textmodus. 

Hauptfunktionen der Anwendung: 

  • Intuitive Benutzeroberfläche. 
  • Scan von Autostart-Objekten auf Malware und Möglichkeit zur Desinfizierung. 
  • Bereinigung der Windows -Registry von Links zu bereits entfernten schädlichen Programmen. 
  • Automatische Desinfizierung von Computern inklusive: 
    • Scan des Computers auf Malware durch Antiviren-Datenbanken; 
    • Heuristik; 
    • Rootkit-Scanner und -Entferner. 
  • Option zum Update der Anti-Virus Datenbanken. 
  • Speichern der Anwendung auf eine CD/DVD oder ein USB -Gerät. 
  • Kaspersky Notfall-CD 10 ist kostenlos. 

Bekannte Probleme: 

  • Kaspersky Notfall-CD 10 is nicht mit allen Hardware-Konfigurationen kompatibel. 
  • Die Auswahl "Shut down" während Kaspersky Notfall-CD 10 geladen wird, kann auf manchen Laptops zum Einfrieren des Bildschirms führen. 
  • Auf manchen Computern kann die CD nach einem Neustart nicht aus dem Laufwerk ausgeworfen werden, wenn der Benutzer den Menüpunkt "Neustart" vorher ausgewählt hat. 
  • In manchen Fällen kann der Benutzer keine Information über den Computer auf einem USB -Gearät abspeichern. 
  • Im Kommandozeilen-Modus, ist die Einstellung [-R[A]:<report_file>] nicht für das ROLLBACK Kommando verfügbar. Einträge über ein Rollback des letzten Updates können nicht im Report abgespeichert werden. 
  • In manchen Fällen verschwindet die Schaltfläche "Rollback zu den vorherigen Datenbanken" nachdem der Benutzer ein Update und einen Neustart der Kaspersky Notfall-CD 10 durchführt.
 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein