Kaspersky Security 8.0 for Microsoft Exchange Server

 
 
 

Empfehlungen zur Konfiguration für die Kompatibilität von Kaspersky Security 8.0 und anderer Antiviren-Anwendungen auf einem Server

Zurück zum "Allgemeine Artikel"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4353
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server.

Wenn Sie Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server auf einem Server installieren, auf dem bereits ein Antiviren-Programm eines anderen Anbieters zum Schutz des Dateisystems installiert ist (oder installiert werden soll), empfiehlt es sich, bei allen Aufgaben zur Virenuntersuchung des Dateiservers den Dienstordner von Kaspersky Security 8.0 – den Ordner Store – auszuschließen. Dieser Ordner befindet sich im Installationsordner von Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server (%SystemDrive%\Program Files (x86)\Kaspersky Lab\Kaspersky Security 8.0 for Microsoft Exchange Servers\Data\Store) und besteht aus: 

  • einem Speicher temporärer Objekte für die Überprüfung im Arbeitsspeicher; 
  • einem Sicherungsspeicher, in dem Kaspersky Security infizierte Objekte vor der Desinfektion/vor dem Löschen speichert (die Objekte werden vor dem Speichern verschlüsselt). 

Wenn Microsoft Exchange Server mit der Rolle Hub Transport oder Edge Transport ausgeführt wird, können Sie auf dem Server außer Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server auch ein anderes Antiviren-Programm zum Mail-Schutz installieren. Für diese Rollen kann es auf dem Server mit den Abfangmodulen von Kaspersky Security zusammen funktionieren. Dabei steigt aber die Belastung des Computers, sowie die Anforderungen an den Administrator, der die Übereinstimmung von Einstellungen der Antiviren-Programme gewährleistet. Deshalb wird empfohlen, Antiviren-Programme anderer Hersteller vor der Installation von Kaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server zu entfernen. 

AchtungKaspersky Security 8.0 für Microsoft Exchange Server funktioniert nicht mit den Antiviren-Programmen anderer Hersteller zusammen, wenn Microsoft Exchange Server mit der Rolle Mailbox ausgeführt wird! 

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein