Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone

 
 
 

Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone durch Versenden per E-Mail

Zurück zum "Installation / Deinstallation"
2012 Jan 23 Artikel ID: 4501
 
 
 
 

Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone.

Bei einer Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone durch Versenden per E-Mail bekommt der Benutzer eine Nachricht des Administrators mit der Programmdistribution oder mit Anweisungen zu deren Download.

Die Nachricht enthält folgende Informationen:


  • Anhang mit der Programmdistribution oder Link zum Download der Distribution

  • Informationen über die Parameter für die Verbindung des Programms mit dem Administrationsserver.

HinweisIm Gegensatz zur Installation über eine Arbeitsstation, bei der die Verbindungsparameter zum Administrationsserver im Installationspaket gespeichert werden, muss die Konfiguration der Synchronisierungsparameter bei der Installation per E-Mail manuell, auf Basis der per E-Mail erhaltenen Daten, ausgeführt werden.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone zu installieren:

  • Erstellen Sie eine Nachricht an die Benutzer, auf deren mobilen Geräten Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone installiert werden soll.

    • Geben Sie im Nachrichtenbetreff den Text „Programmdistribution von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone zur Installation auf mobilen Geräten“ ein.

    • Erstellen Sie in den Nachrichtentext laut der folgenden Vorlage:

Sehr geehrter Benutzer eines mobilen Geräts,


diese Nachricht enthält eine Distribution von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone, sowie Informationen über die Parameter für die Verbindung des Programms mit dem Remote-Management-System.


Zur Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone müssen Sie die Installationsdatei <Dateiname> auf Ihr mobiles Gerät laden (Die Installationsdatei des Programms ist dieser Nachricht angefügt. /Die Installationsdatei der Programms finden Sie unter folgendem Link: <Link_zur_Installationsdatei>.)

Wenn Sie diese Nachricht auf Ihrem mobilen Gerät empfangen haben, laden Sie die Installationsdatei herunter (der Nachricht angefügt/unter Verwendung des Links im Nachrichtentext) und speichern Sie sie auf Ihrem Gerät. Wenn Sie die Nachricht auf ihrem Arbeitscomputer erhalten haben, laden Sie die Installationsdatei mit Hilfe eines Programms zum Datenaustausch zwischen mobilen Geräten und Computern auf Ihr Gerät. Starten Sie dann die heruntergeladene Installationsdatei und führen Sie die Programminstallation gemäß den Anweisungen des Installationsassistenten durch.


Während der Installation fordert der Assistent Sie dazu auf, die Werte für die folgenden Parameter einzugeben:


Server: Geben Sie in diesem Feld die Adresse <Adresse_des_Administrationsservers> an.
Port: Geben Sie in diesem Feld den Port <Portnummer_des_Administrationsservers> an.
Gruppe: Geben Sie in diesem Feld die Gruppe <Name_der_Gruppe> an.
Ihre E-Mail-Adresse: Geben Sie Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse ein.

Achten Sie darauf, dass die E-Mail-Adresse richtig eingegeben wird, da diese bei der Anmeldung des Geräts im Remote-Management-System verwendet wird.

Falls bei der Programminstallation Fehler auftreten sollten, wenden Sie sich an den Administrator.

    • Geben Sie anstatt des Textes in den Spitzklammern die konkreten Werte der folgenden Parameter an:

      • <Dateiname> – Name der Installationsdatei für das Betriebssystem, das auf dem Gerät des Benutzers installiert ist. Wenn zum Beispiel Windows Mobile OS installiert ist, muss die Installationsdatei mit der Erweiterung .cab angegeben werden.

      • <Link_zur_Installationsdatei> – Link zur Installationsdatei für das Betriebssystem, das auf dem Gerät des Benutzers installiert ist. Die Installationsdatei muss vorher auf einen FTP-/HTTP-Server gelegt werden, auf den der Zugriff über das Internet möglich ist. Sie können die Installationsdatei auch an die Nachricht anfügen.

      • <Adresse_des_Administrationsservers> – IP-Adresse oder DNS-Name des Administrationsservers, mit dem die mobilen Geräte verbunden werden sollen. Die Adresse des Servers muss in demselben Format angegeben werden wie im Eigenschaftenfenster des Administrationsservers auf der Registerkarte Allgemein im Feld Adresse.

      • <Portnummer_des_Administrationsservers> – Nummer des Ports, der auf dem Administrationsserver für die Verbindung mit mobilen Geräten geöffnet ist. Als Standard wird Port 13292 verwendet.

      • <Name_der_Gruppe> – Name der Gruppe, zu der die mobilen Geräte nach der ersten Synchronisierung mit dem Administrationsserver automatisch hinzugefügt werden (standardmäßig KES8).

  • Starten Sie die Installation von Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone auf dem mobilen Gerät.

    • Laden Sie die Programmdistribution auf das Gerät, indem Sie die Informationen aus der Nachricht verwenden. Wenn Sie die Distribution auf die Arbeitsstation geladen haben, verbinden Sie das Gerät mit der Arbeitsstation und kopieren Sie die Distribution auf das mobile Gerät.

    • Öffnen Sie die geladene Datei.

Die Programminstallation startet automatisch und das Programm wird auf dem Gerät installiert.

  • Führen Sie die Konfiguration des Programms für die Synchronisierung mit dem Administrationsserver durch.
    • Öffnen Sie das Programm Kaspersky Endpoint Security 8 for Smartphone auf dem mobilen Gerät.

    • Geben Sie einen Geheimcode ein.

    • Geben Sie die Werte der Parameter für die Verbindung mit dem Administrationsserver an:

      • Server

      • Port

      • Gruppe

    • Geben Sie im Feld Ihre E-Mail-Adresse Ihre geschäftliche E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf OK.

HinweisAchten Sie darauf, dass die E-Mail-Adresse richtig eingegeben wird, da diese bei der Anmeldung des Geräts auf dem Administrationsserver verwendet wird.

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein