Kaspersky Anti-Virus for Mac

 
 
 
 

Einstellung des Updates der Antiviren-Datenbanken in Kaspersky Anti-Virus 2011 for Mac

Zurück zum "Einstellungen des Updates"
2012 Jan 24 Artikel ID: 4755
 
 
 
 
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf Kaspersky Anti-Virus 2011 for Mac

Um Ihrem Computer den Schutz vor Infektion zu gewährleisten, muss man die Antiviren-Datenbanken von Kaspersky Anti-Virus 2011 for Mac regelmäßig aktualisieren und mindestens einmal pro Woche die vollständige Untersuchung des Computers durchführen. 

Antiviren-Datenbanken enthalten die Beschreibungen der Bedrohungssignaturen, sowie die Desinfektionsmethoden. 

Das Programm verfügt über eine Reihe von Updateparametern, die Sie nach Ihren Bedürfnissen anpassen können. 

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Einstellungen von Update in Kaspersky Anti-Virus 2011 for Mac anzupassen:

  • Im Fenster Einstellungen gehen Sie auf die Registerkarte Update
  • Konfigurieren Sie folgende Parameter:
    • Zeitplan. Udpate der Antiviren-Datenbanken in Kaspersky Anti-Virus for Mac kann in 3 Modi durchgeführt werden:
      • automatisch - Kaspersky Anti-Virus for Mac überprüft das Vorhandensein des Udpatepakets in der Udpatequelle mit dem angegebenen Zeitintervall. Dieser Intervall kann während der Virenepidemien verkürzt werden und steigen, wenn die Situation normal ist. Beim Erkennen neuer Updates lädt sie das Programm herunter und installiert auf den Computer.
      • nach Zeitplan - das Update wird automatisch nach dem angegenebenen Zeitplan durchgeführt (abhängig von den Parameter des Zeitplans kann der Intervall geändert werden).
      • manuell - wenn Sie diese Variante auswählen, müssen Sie selbständig das Update von Kaspersky Anti-Virus for Mac starten. 

Wenn alle Änderungen gemacht wurden, verriegeln Sie die Einstellungen mit dem Schloss, um den unerlaubten Zugriff auf die Programmeinstellungen zu vermeiden. 

    • Updatequelle. In der Grundeinstellung werden als Updatequelle Kaspersky Lab Server verwendet. Diese Quelle kann aus der Liste nicht entfernt werden, doch können Sie das Häkchen deaktivieren und eine anderen Updatequelle angeben. Als alternative Updatequelle kann ein lokaler / Netzwerkordner oder eine URL-Adresse angegeben werden. 

Auf der Registerkarte Erweitert können Sie den Ordner angeben, in den Datenbanken während des Updatevorgangs kopiert werden sollen. Die Datenbanken aus diesem Ordner können zur Aktualisierung von Computern im lokalen Netzwerk oder einzelner Computer, die keine Internetverbindung haben, benutzt werden. 

    • Aktion nach dem Update. Beim Fund verdächtiger Dateien sperrt das Programm den Zugriff auf solche Dateien und verschiebt sie in die Quarantäne. Sie können die Untersuchung der Quarantäne-Dateien nach dem Beenden des Updatevorgangs anpassen. Wenn nach der Untersuchung mithilfe von neuen Signaturdatenbanken solche Dateien als nicht infiziert bezeichnet werden, werden Objekte wieder für den Benutzer verfügbar. Damit Dateien in der Quarantäne nach dem Update untersucht werden, setzen Sie das Häkchen für die Option Quarantänedateien untersuchen im Block Aktion nach dem Update:

    • Rollback des Updates. Sollte der Updatevorgang fehlerhaft beenden, können Sie die Datenabanken zur letzten erfolgreichen Variante der Datenbanken zurücksetzen.
  1. Schließen Sie das Fenster Einstellungen und das Programmhauptfenster.

Update der Datenbanken in Kaspersky Anti-Virus 2011 for Mac wurde eingestellt. 

 
 
 
 
Hat Ihnen dieser Artikel geholfen?
Ja Nein